bieten und anbieten

Häufig werde ich in meinen Klassen nach dem Unterschied zwischen den Verben ‘bieten‘ und ‘anbieten‘ gefragt. Viele von euch verstehen nicht so gut, wann sie welches der beiden Verben verwenden können, und fragen danach.

Deshalb geht es in diesem Beitrag um die Verben ‘bieten‘ und ‘anbieten‘ und auch darum, wann ihr sie richtig im Kontext gebrauchen könnt.

ANBIETEN – Ich habe etwas, das ich dir geben kann

Das Verb ‘anbieten‘ ist ein unregelmäßiges und trennbares Verb, das heißt es ändert seinen Verbstamm in einigen Zeitformen.

Ihr könnt erkennen, dass das Verb im Präteritum und im Partizip Perfekt einen unregelmäßigen Stamm hat. Als transitives Verb wird sein Perfekt und sein Plusquamperfekt mit dem Hilfsverb HABEN gebildet, weil es mit einem Akkusativobjekt (und einem zusätzlichen Dativobjekt) stehen kann.

Da es ein trennbares Verb ist, steht sein Präfix im Präsens und im Präteritum im normalen Hauptsatz und in Fragen am Ende des Satzes, wie in diesem Beispiel …

Die Frau bot dem alten Mann ihre Brille an.

Was bieten Sie mir an?

In Nebensätzen wird das trennbare Verb als ein Wort geschrieben, wie hier …

Ich nehme gerne an, was Sie mir anbieten,

 

Ihr solltet ‘anbieten‘ immer verwenden, wenn ihr ausdrücken wollt, dass jemand etwas hat, besitzt oder zur Verfügung hat, das er einer oder mehreren Personen geben kann. Dies können Gegenstände oder Leistungen (beispielsweise eine Hilfe) sein, wie in diesen Beispielsätzen …

Er hat mir sein Auto angeboten.

Darf ich dir meine Hilfe anbieten?

Man kann aber nur etwas anbieten, was man wirklich hat und geben kann. Das ist aber leider nicht immer der Fall.

Das Nomen zum Verb ‘anbieten‘ ist ‘das Angebot‘.

BIETEN – Eine Chance, die du nutzen kannst

Das Verb ‘bieten‘ müsst ihr ähnlich konjugieren, wie ‘anbieten‘, aber natürlich hat es kein trennbares Präfix. Auch ‘bieten‘ braucht das Hilfsverb HABEN für das Perfekt oder Plusquamperfekt.

Wenn ihr ‘bieten‘ verwendet, sprecht ihr meistens über Chancen, Gelegenheiten (Opportunitäten), Möglichkeiten oder Optionen, die jemandem in einer bestimmten Situation zur Verfügung stehen. Normalerweise sind diese Chancen ein Teil dieser Situation; sie werden also nicht extra von jemandem angeboten, sondern sie sind Eigenschaften, die unmittelbar beziehungsweise direkt zu einer Situation gehören. Seht euch einige konkrete Beispiele an …

Eine Reise ins Gebirge bietet wunderschöne Ausblicke.

Die Messe bietet den Unternehmen ein hervorragendes Werbepotenzial und beste Verkaufschancen.

In beiden Beispielen findet man Chancen, die Eigenschaften der Reise und der Messe sind. Man braucht die Chancen nur zu nutzen.

 

Für eure Grammatik könnte dieses Buch interessant sein:

Anzeige – Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

 

anbieten oder bieten? – Beide möglich!

Es gibt aber auch Situationen, in denen beide Verben möglich sind, zum Beispiel hier …

Das Restaurant bietet seinen Gästen sehr gutes Essen an.

In diesem Beispiel geht es um etwas, das das Restaurant hat und bereit ist, seinen Gästen zu geben.

Wenn aber gesagt wird …

Das Restaurant bietet seinen Gästen sehr gutes Essen.

… ist das “gute Essen” eine Eigenschaft des Restaurants, die “automatisch” zu diesem Restaurant gehört. Wenn ihr dieses Restaurant besucht, habt ihr die Chance, gut zu essen.

 

BIETEN – Der Käufer schlägt einen Preis vor

Wenn ihr Fans von Auktionen oder ebay seid, kennt ihr vielleicht noch eine andere Bedeutung für das Wort ‘bieten‘.

Wenn ihr etwas kaufen möchtet und dem Verkäufer einen Preis vorschlagt, dann ‘bietet‘ ihr eine bestimmte Menge Geld für etwas, wie in diesem Beispielsatz …

Michael bietet 20 Euro für das alte Buch.

Solche ‘Gebote‘ werden von ‘Bietern‘ überall da abgegeben, wo ein Preis verhandelt wird, zum Beispiel auf Bazaren und anderen Märkten oder bei Auktionen (Synonym: Versteigerungen).

Aber auch, wenn ihr zum Beispiel ein Auto zu einem niedrigeren Preis kaufen wollt, bietet ihr einen niedrigeren Preis.


https://deutsch-coach.com/wie-bildet-man-das-partizip-ii/

https://deutsch-coach.com/paar-ein-paar-partner/

https://deutsch-coach.com/der-imperativ/

https://deutsch-coach.com/praepositionen-mit-dativ/

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.