EINIGE – EINIG – EIGEN – EINZIG (Teil 1)

Die Wörter EINIGE, EINIG, EIGEN, EINZIG sehen sich ziemlich ähnlich, aber sie haben doch unterschiedliche Bedeutungen. Da viele, die Deutsch lernen, diese Wörter oft miteinander verwechseln, beschäftige ich mich in diesem Beitrag mit ihnen und erkläre ihre Bedeutung und informiere euch, wie ihr sie verwenden könnt.

Damit ihr diese Wörter gut versteht und anwendet, ist es natürlich wichtig, sie GUT zu lernen. Dazu muss man sie sich genau ansehen und die Unterschiede bei der Schreibweise und Aussprache klar sehen und sie sich merken.

In diesem ersten Teil erkläre ich euch die Wörter EINIGE und EINIG. Im zweiten Teil geht es dann um EIGEN und EiNZIG.

EINIGE – das Zahlwort, Artikelwort oder Indefinitpronomen für Mengen

Das Wort EINIGE ist für euch sicher das bekannteste Wort und möglicherweise habt ihr es als erstes gelernt. EINIGE ist meistens ein Zahlwort, das wir wie einen Artikel vor Nomen verwenden. Wir deklinieren das Wort aber wie ein Adjektiv ohne Artikel.

Mit EINIGE drücken wir meistens kleinere Mengen aus, wie im folgenden Beispiel …

Philipp hat einige Bücher im Regal.

EINIGE kann aber auch verstärkend im Sinne von „relativ viel(e)“ gebraucht werden, wie hier …

Er arbeitet schon einige Jahre in der Firma.

Als Zahlwort/Artikelwort  verwenden wir EINIGE meistens im  Plural, aber auch im Singular könnt ihr es verwenden, wenn das folgende Nomen nicht zählbar ist, wie im folgenden Beispiel …

Er hat einigen Mut gebraucht, um auf den Baum zu klettern.

In diesem Beispiel bedeutet EINIGEN Mut „relativ viel“ Mut.

Jedoch kann EINIGE auch ein Indefinitpronomen sein, das im Singular und im Plural verwendet wird. Als Indefinitpronomen ersetzt es im Plural meistens eine Kombination aus einem Nomen und einem Artikel und/oder einem Adjektiv, wie in diesem Beispiel …

Kennst du gute Filme? Ja, ich kenne einige.

Auch als Indefinitpronomen wird es wie ein Adjektiv ohne Artikel dekliniert.

Zwei Synonyme für EINIGE sind „etliche“ und „etwelche“, ein Wort, das häufig in Österreich und in der Schweiz gebraucht wird.

EINIG – die gleiche Meinung haben

Im Vergleich zu dem Wort EINIGE fehlt dem Wort EINIG nur ein Buchstabe, also Vorsicht beim Lernen !!! Denn EINIG hat ein völlig andere Bedeutung als EINIGE.

Das Wort EINIG ist ein Adjektiv, mit dem wir ausdrücken, das jemand mit einer anderen Person oder einer Gruppe die (gleiche) Meinung teilt. Beide sind also einer (gleichen) Meinung.

EINIG wird oft mit den Hilfsverb „sein“ oder „werden“ gebraucht, wie in diesen Beispielen …

Ich bin mit ihm in dieser Frage einig.

Wir werden uns sicher bald einig.

Wie ihr seht, kann EINIG mit der Präposition „mit“ (und dem Dativ) stehen oder mit einem Reflexivpronomen gebraucht werden. Dabei kommt es auf die Perspektive an.

Wenn wir aus der Sicht eines Subjekts sprechen, verwenden wir EINIG mit der Präposition „mit“, nach der die andere(n) Person(en) genannt werden, mit denen man eine gemeinsame Meinung teilt. Dazu ein Beispiel …

Ich bin mit meinem Chef (darin) einig, dass die Firma neue Mitarbeiter suchen muss.

 

Wenn man es jedoch aus der Sicht beider Partner sehen will, die einig sind oder werden, drücken wir dies meistens mit einem Reflexivpronomen (uns, euch, sich) oder mit einem Reziprokpronomen (miteinander) aus, wie ihr es hier sehen könnt …

Wir sind uns gestern einig geworden.

Die beiden Parteien sind miteinander einig.

 

Als Adjektiv lässt sich EINIG auch vor das Substantiv setzen. Es muss dann selbstverständlich dekliniert werden, wie in diesem Fall …

Die einigen Staaten kämpfen gemeinsam gegen den gefährlichen Klimawandel.

 

Natürlich kennen wir auch eine Verbform für EINIG, wie in diesen Beispielen …

Die Parteien wollen sich heute auf einen Vertrag einigen.

Gestern haben sie sich geeinigt.

Wir ihr sehen könnt, wird SICH EINIGEN im Perfekt mit dem Hilfsverb HABEN gebraucht.

Das passende Substantiv für EINIG ist „die EINIGKEIT„.


WEITER ZU TEIL 2

 


senken und sinken

müssen - sollen - sollte

liegen und legen

stehen und stellen

obwohl - trotzdem - trotz


Dieses Buch hilft beim Lernen der Grammatik:

Anzeige

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.