Schlagwort-Archive: Wortschatz

LEIDEN AN – LEIDEN UNTER – ERLEIDEN

Wir haben in unserem Leben gute und schlechte Phasen. Wenn es uns gut geht, genießen wir das und freuen uns darüber. Aber wenn es uns schlecht geht, dann leiden wir. In diesem Beitrag geht es um das Verb ‘leiden‘, das ihr mit zwei verschiedenen Präpositionen gebrauchen könnt. Ich erkläre euch, welche Präpositionen das sind und wann ‘leiden‘ mit welcher Präposition verwendet werden kann.

LEIDEN AN – LEIDEN UNTER – ERLEIDEN weiterlesen

Abkürzungen in Immobilienanzeigen und Immobilienangeboten

Für Ausländer ist es oft schwer, eine Wohnung zu finden, denn sie kennen die Regeln des Immobilienmarktes oft nicht so gut wie die Deutschen.
Dabei ist die Sprache möglichweise eines der wichtigsten Probleme, denn es gibt viele spezielle Ausdrücke und Wörter, die man kennen sollte.

Da die Suche nach einer Wohnung oder einem Haus in der Regel mit dem Lesen von Immobilienanzeigen in der Zeitung, im Internet oder bei Makleragenturen beginnt, sind Ausländer außerdem mit dem ganz besonderen Problem konfrontiert, dass in Immobilienanzeigen oft sehr viele unbekannte Abkürzungen zu finden sind.

In diesem Artikel stelle ich euch wichtige Abkürzungen für Immobilienangebote vor. Am Ende des Artikels findet ihr eine lange Tabelle mit den wichtigsten Abkürzungen am Immobilienmarkt und ihren Bedeutungen. Vor Nomen stehen meistens auch die Artikel der Wörter im Singular, die ihr am besten mit dem folgenden Nomen zusammen lernen solltet.

Abkürzungen in Immobilienanzeigen und Immobilienangeboten weiterlesen

Effektiv und effizient

Die Frage nach dem Unterschied zwischen den Wörtern ‘effektiv‘ und ‘effizient‘ beschäftigt viele Menschen, nicht nur Muttersprachler. In diesem Artikel erkläre ich euch den Unterschied zwischen diesen beiden Wörtern und ihr seht an einem Beispiel, wann welches Wort verwendet werden sollte. Außerdem stelle ich Nomen vor, die mit ‘effektiv‘ und ‘effizient‘ verwandt sind.

Effektiv und effizient weiterlesen

Es geht um – gehen um – umgehen

Das Verb ‘gehen‘ kann mit der Präposition UM oder mit dem untrennbaren Präfix UM- stehen. Die möglichen Kombinationen haben jedoch völlig unterschiedliche Bedeutungen, was bei vielen meiner Schülerinnen und Schüler zu Unsicherheiten und Konfusion führt.

Deshalb informiere ich euch an dieser Stelle über die möglichen Kombinationen von ‘gehen‘ und ‘um‘ und über ihre Bedeutungen.

Es geht um – gehen um – umgehen weiterlesen

WÄHREND als Präposition oder Konnektor

Das Wort ‘während‘ ist ein relativ wichtiges Wort, weil es sowohl als Präposition verwendet werden kann, als auch ein Konnektor für Nebensätze sein kann. Wenn ihr ‘während‘ als Konnektor verwendet, kann es aber zwei unterschiedliche Bedeutungen haben.

Für einige Deutschlernende ist die Verwendung des Wortes ‘während’ ein Problem, weil es eine Präposition oder ein Konnektor sein kann. Deshalb geht es in diesem Artikel um ‘während‘. Ihr lernt die Bedeutungen von ‘während‘ kennen und seht, wie ihr das Wort im Kontext gebrauchen könnt.

WÄHREND als Präposition oder Konnektor weiterlesen

Wilhelm Busch – der Autor von “Max und Moritz”

Heute lernt ihr Wilhelm Busch kennen.

Wilhelm Busch war einer der bekanntesten Autoren für Kindererzählungen, der aber auch Gedichte schrieb.
Hier seht ihr das Gedicht “Sie war ein Blümlein”. Er hat dieses Gedicht 1874 geschrieben.

Wilhelm Busch - Sie war ein Blümlein (150%)

Bekannt wurde er jedoch vor allem durch die Kindererzählung “Max und Moritz” aus dem Jahr 1865.

Hier noch seine Biografie:
Wilhelm Busch wurde am 15. April 1832 in Widensahl bei Hannover geboren. Er studierte zuerst Maschinenbau, dann an den Kunstschulen in Düsseldorf, Antwerpen und München. Busch war Mitarbeiter der “Fliegenden Blätter” und des “Münchner Bilderbogen”.

Wilhelm Busch, Selbstporträt, 1894

Er wurde durch seine Bildergeschichten weltberühmt. Ab 1864 lebte er zurückgezogen erst in seinem Heimatdorf Wiedensahl, dann bis zu seinem Tode am 9. Januar 1908 in Mechtshausen (Harz).

Einige seiner Werke:
1865: Max und Moritz
1870: Hans Huckebein
1872: Die fromme Helene
1874: Die Kritik des Herzens
1879: Fipps der Affe
1884: Maler Klecksel
1909: Schein und Sein

Mehr Informationen über Wilhelm Busch findet ihr auf den ‘Wilhelm-Busch-Seiten’.

 



 

bieten und anbieten

Häufig werde ich in meinen Klassen nach dem Unterschied zwischen den Verben ‘bieten‘ und ‘anbieten‘ gefragt. Viele von euch verstehen nicht so gut, wann sie welches der beiden Verben verwenden können, und fragen danach.

Deshalb geht es in diesem Beitrag um die Verben ‘bieten‘ und ‘anbieten‘ und auch darum, wann ihr sie richtig im Kontext gebrauchen könnt.

bieten und anbieten weiterlesen

sprechen mit – sprechen über – sprechen von – sprechen zu

Jede(r) von euch hat das das Verb ‘sprechen‘ gelernt, als ihr angefangen habt, Deutsch zu lernen. Dieses Verb gehört zum Wortschatz für das Sprachniveau A1. Aber ‘sprechen‘ ist ein unregelmäßiges Verb und steht oft mit unterschiedlichen festen Präpositionen.

In diesem Artikel stelle ich euch das Verb ‘sprechen‘ genauer vor und informiere euch, wann ihr welche Präposition mit diesem Verb verwenden könnt.

sprechen mit – sprechen über – sprechen von – sprechen zu weiterlesen

Präpositionen mit Genitiv (mit Liste und Beispielen)

Euch ist sicher bekannt, dass in der deutschen Sprache nach den Präpositionen immer ein Fall stehen muss. Die bekanntesten Präpositionen stehen mit dem Akkusativ  oder dem Dativ, aber auch  gar nicht so selten mit dem Genitiv.

In diesem Artikel lernt ihr wichtige Präpositionen mit dem Genitiv kennen und findet am Ende eine große Liste der Präpositionen mit Genitiv in alphabetischer Reihenfolge (mit Beispielsätzen).

Präpositionen mit Genitiv (mit Liste und Beispielen) weiterlesen