BEVOR – VOR – VORHIN – VORHER – DAVOR

Wenn wir sagen wollen, dass eine Aktion VOR einer anderen stattfindet, haben wir in der deutschen Sprache viele Wörter dafür.

Leider kann man aber nicht jedes dieser Wörter in jeder Situation verwenden. Deshalb beschäftige ich mich in diesem Beitrag mit den Wörtern VOR, BEVOR, VORHIN, VORHER und DAVOR.

Der Konnektor BEVOR

Der Konnektor BEVOR ist eine sogenannte Subjunktion, das bedeutet, dass sie am Anfang eines Nebensatzes steht. Mit dem Nebensatz steht ein Hauptsatz, wo wir etwas sagen, was zeitlich VOR dem liegt, was wir im Nebensatz sagen. Wir verbinden diese beiden Sätze mit BEVOR, wie hier …

Ich putze die Wohnung, bevor ich in den Urlaub fahre.

Der Nebensatz mit BEVOR kann auch vor dem Hauptsatz stehen …

Bevor ich in den Urlaub fahre, putze ich die Wohnung.


Eine gute Vorbereitung auf die TELC-Prüfung …

Anzeige


Die Präposition VOR

Die Präposition VOR ist ein anderer Weg zu sagen, dass eine Handlung vor einer anderen Handlung stattfindet.

Diese Präposition steht dann vor einem Nomen, das die Handlung beschreibt, die danach folgt, wie in diesem Beispiel …

Vor meinem Urlaub putze ich die Wohnung.

Als temporale Präposition steht VOR immer mit dem Dativ, wie die meisten temporalen Präpositionen.

Aber in diesem Beispiel könnt ihr auch sehen, dass das Nomen „Urlaub“ nach der Präposition VOR eine Nominalisierung von „in den Urlaub fahren“ im Nebensatz mit BEVOR ist.

 

Das Adverb VORHIN

Das Wort VORHIN ist ein Adverb, das oft am Anfang oder im Mittelfeld des Satzes stehen kann, wie in diesen Beispielen …

Vorhin habe ich meinen Chef getroffen.

Ich habe vorhin meinen Chef getroffen.

Mit VORHIN drücken wir aus, dass eine Aktion vor kurzem (zum Beispiel vor ein paar Minuten) stattgefunden hat. Wir können VORHIN aber nur in dem Moment verwenden, in dem wir „live“ sprechen/schreiben. Denn das, was „VORHIN“ passiert ist, verbinden wir mit DIESEM Moment, in dem wir sprechen. Deshalb müssen wir auch nicht sagen, was wir im Moment machen.

VORHIN ist NICHT möglich, wenn wir über die Zukunft oder über die Vergangenheit sprechen. Dieser Satz …

Ich gehe später in den Zoo und vorhin lese ich.

… ist falsch !!!

Dieser Satz …

Ich bin gestern in den Zoo gegangen und vorhin habe ich gelesen.

… ist theoretisch möglich, aber er sagt NICHT, dass das Essen VOR dem Besuch im Zoo stattgefunden hat. Wir lernen nur, dass der Sprecher vor kurzem gelesen hat.

Anders als die Präposition VOR oder der Konnektor BEVOR verbindet das Adverb VORHIN nichts mit einem nachfolgenden Ereignis.

 

VORHER und DAVOR

Dagegen verbinden die Adverbien DAVOR und VORHER zwei Ereignisse, die wir in zwei Sätzen nennen müssen. Hier zwei Beispiele dafür …

Ich gehe in den Zoo. Vorher lese ich.

Ich gehe in den Zoo. Davor lese ich.

Ihr seht in diesen Beispielen, dass im ersten Satz eine aktuelle Handlung/ Aktion genannt wird. Dann nennt der zweite Satz die Handlung/ Aktion, die VOR der ersten Handlung / Aktion liegt. Beide Adverbien haben eine ähnliche Bedeutung.

Beide Adverbien könnt ihr verwenden, wenn ihr über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft sprecht.

Wenn ihr DAVOR und VORHER an den Anfang eines Satzes stellt, ist das nur mit Hauptsätzen möglich (siehe oben). Wenn ihr diese Adverbien jedoch ins Mittelfeld schreibt, funktioniert dies sowohl für Hauptsätze, als auch für Nebensätze, wie in diesem Beispiel …

Ich habe heute Nachmittag einen wichtigen Termin. Ich bin nicht sicher, ob ich vorher noch in den Park gehe.


https://deutsch-coach.com/empfehlen/

https://deutsch-coach.com/das-verb-scheinen/

https://deutsch-coach.com/alternativen-zum-passiv-man-und-jemand/

https://deutsch-coach.com/was-sind-hauptsaetze/

https://deutsch-coach.com/was-sind-nebensaetze/

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.