Paar – ein paar – Partner

Viele Schüler, die Deutsch lernen, wissen nicht genau, wann sie ‚ein Paar‘, ‚ein paar‘ oder ‚Partner‘ verwenden können.

Das Paar – das sind zwei, die zusammenpassen

Wenn wir ein Paar mit dem Großbuchstaben ‚P‘ benutzen, sprechen wir über EXAKT ZWEI Dinge oder Lebewesen, die zusammenpassen oder zusammengehören. Bei einem Paar handelt es sich immer nur um zwei Sachen oder Lebewesen, die für uns sebstverständlich zusammen sein sollten.

Das Paar ist ein neutrales Substantiv im Singular.

Beispielsweise bilden eine Ehefrau und ein Ehemann ein Ehepaar. Oder wenn wir ins Geschäft gehen und Socken oder Schuhe kaufen, dann kaufen wir nicht eine Socke oder einen Schuh, sondern ein Paar Socken oder ein Paar Schuhe, weil wir selbstverständlich zwei davon brauchen.

Wichtig ist aber, dass es ZWEI Dinge oder Lebewesen sind, die aus unserer Sicht wirklich zusammen gehören und es keine weitere Kommponente gibt.
Wir können also nicht von einem „Paar Tassen“ sprechen, denn es handelt sich nicht um EXAKT ZWEI Tassen, die zusammen gehören. Zur Gruppe der Tassen können noch mehr Tassen gehören.

Ein Ehepaar – das Paar aus Frau und Mann – kann Kinder haben, aber sie sind nicht Teil des Paares.

Einige Personen oder Dinge sind ‚ein paar‘ Personen oder Dinge

Wenn wir ‚paar‘ mit einem ‚p‘ als Kleinbuchsteben  schreiben, wollen wir ausdrücken, dass wir ‚einige‘ Dinge oder Personen meinen. Bei „ein paar …“ sprechen wir nicht von einer geschlossenen Gruppe von Personen oder Sachen. Die Zahl der Personen oder Sachen ist variabel.

So können ein paar Teller“ schon zwei Teller, aber auch drei oder mehr Teller sein. Wenn man „ein paar Eier“ kauft, können das zwei Eier sein, aber auch mehr Eier sind „ein paar Eier“.

Das Wort ‚paar‚ kann sowohl ein Zahlwort (Numerale) vor einem Substantiv sein, als auch als Pronomen funktionieren, wenn es ein Nomen ersetzt. Wir setzen vor „paar“ aber immer den  unbestimmten Artikel „ein“.

Und was ist ein Partner / eine Partnerin? 

Wenn wir einen Partner / eine Partnerin haben, meinen wir damit, dass wir ein Lebewesen (normalerweise Mensch oder Tier) haben, das in einem bestimmten Lebensbereich zu uns passt oder zu uns gehört. Dies können unterschiedliche Lebensbereiche sein, zum Beispiel das Privatleben oder die Arbeit.
Es können (vor allem im Arbeitsleben) auch mehrere Partner möglich sein.

Wer ein Geschäft betreibt, hat möglicherweise mehrere Geschäftspartner. Eine Ehefrau oder ein Ehemann ist die Ehepartnerin oder der Ehepartner des/der anderen.

Mehr Beispiele:

Ich werde in drei Wochen meine Lebenspartnerin heiraten. (Ein gutes Synonym für Lebenspartner/ Lebenspartnerin ist Lebensgefährte / Lebensgefährtin.)

Jeder Schüler sucht sich einen Partner für das Spiel.

Seine Tennispartnerin spielt sehr gut.

Die Partnerschaft

Wenn wir über das Zusammenleben oder die Kooperation von Partnern sprechen, nennen wir das Partnerschaft.


 

Mehr grammatische Hilfen?
( Bitte HIER klicken ! )
… oder mehr zum Wortschatz?
(Bitte HIER klicken!)

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.