Wie bildet man das Partizip II ?

Das Partizip II ist für die Bildung vieler Zeiten im Aktiv und im Passiv sehr wichtig und wird außerdem für andere Elemente der anderen Sprache gebraucht. Es lohnt es sich also, seine Bildung zu verstehen.

Da viele meiner Schüler Probleme mit der Bildung des Partizips II haben, erkläre ich euch die (ganz leichten) Regeln in diesem Beitrag.

Die Teile des Partizips II

Das Partizip II besteht aus mehreren Teilen.

Wir modifizieren diese Teile je nach Typus des Verbs. Normalerweise sieht das Partizip II so aus …

Präfix + ge + Verbstamm + Endung

Es hängt vom Verb ab, welche Komponente wir verwenden müssen und wie wir sie verwenden müssen. Darum geht es im Folgenden.

Wichtig für die Endung: Ist das Verb regelmäßig, unregelmäßig oder gemischt?

Für die Bildung des Partizips II ist es wichtig, ob wir das Partizip II eines regelmäßigen, eines unregelmäßigen oder eines ‚gemischten‘ Verbs bilden.

Die Endung des Partizips II hängt davon ab, welches Verb es ist. Die Regeln sind aber ganz leicht.

Wenn wir das Partizip II eines regelmäßigen Verbs bilden wollen, gebrauchen wir am Ende -t (oder -et, wenn der Verbstamm auf -t, -d, -tm , -chn oder anderen endet), wie in diesen Beispielen …

Maria hat frisches Gemüse gekauft.

Die Aufgabe wurde von allen richtig gerechnet.

Bei unregelmäßigen Verben setzen wir die Endung -en hinter den Stamm. Auch dafür sehr ihr zwei Beispiele …

Ich bin gestern nach Frankfurt geflogen.

Jeden Abend wird diese Tür abgeschlossen.

Es gibt wenige ‚gemischte‘ Verben, die einen unregelmäßigen Verbstamm haben, aber die Endung -t bekommen.

Zu dieser Gruppe gehören aber auch die Modalverben, die sehr wichtig sind. Auch zu dieser Gruppe seht ihr zwei Beispiele …

Ich habe es immer gewusst.

Hast du den Test nicht gekonnt?

 

Wann steht die Vorsilbe GE- ?

Die Vorsilbe / das Präfix GE- ist typisch für das Partizip II, aber es gibt wichtige Ausnahmen, bei denen die Vorsilbe / das Präfix GE- nicht steht.

Wir verwenden das Präfix GE- für …

1) Verben ohne Präfixe

Bei Verben ohne Präfixe ist es ganz leicht. Die Vorsilbe GE- steht am Anfang des Partizips II, wie in diesen Beispielen …

Wir haben lange getanzt.

Er hatte das Auto zu spät gesehen.

Ein kleines Rad für die Modalverben …

Anzeige – Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.


2) Verben mit trennbaren Präfixen

Bei Verben mit trennbaren Präfixen steht das Präfix GE- zwischen dem trennbaren Präfix des Wortes und dem Wortstamm. Wir haben also diese Konstruktion:

Präfix + ge + Verbstamm + Endung

Zwei Beispiele mit den trennbaren Verben ‚abfahren‘ und ‚einkaufen‘ helfen euch, diese Konstruktion zu verstehen …

Der Zug ist um 10 Uhr abgefahren.

Wir haben gestern im Supermarkt eingekauft.

Wir verwenden die Vorsilbe GE- NICHT für …

1) Untrennbare Verben

Ein untrennbares Verb ist zwischen Präfix und Verbstamm nicht trennbar, deshalb können wir die Vorsilbe GE- nicht hinter das untrennbare Präfix setzen. Wir bilden das Partizip II ohne die Vorsilbe GE-. Ihr seht das in den folgenden Beispielen …

Ich habe dich nicht verstanden.

Der Chef hat Ihren Brief bekommen.

2) Verben mit der Infinitivendung -IEREN

Ein besonderer Fall sind die Verben, die im Infinitiv auf -IEREN enden, denn im Partizip II dieser Verben steht immer -IERT am Ende. Diese Verben sind regelmäßig und stehen immer ohne das Präfix -GE, wie ihr es in diesen Beispielen sehen könnt …

Melanie hat gestern mit ihrem Freund telefoniert.

Ihr habt euch gut über das Projekt informiert.

Verben mit der Endung -IEREN können trennbare oder untrennbare Verben sein, wie in diesen Beispielen …

Er hat ihr nachspioniert.

(Die Vorsilbe nach- ist trennbar, aber es steht kein GE- nach der Vorsilbe.)

Der Vertrag wurde sehr stark verklausuliert.

Er hat sich verkalkuliert.

(Die Vorsilbe ver- ist untrennbar.)

Wann ist die Deklination des Partizips II nötig?

Wenn wir das Partizip II brauchen, um damit Zeiten zu bilden, deklinieren wir es nie und es bleibt immer gleich. Das ist anders als in vielen romanischen Sprachen wie, Französisch oder Italienisch.

Aber wenn ihr das Partizip II als Adjektiv vor einem Substantiv gebraucht, müsst ihr es natürlich deklinieren, wie hier …

Maria kauft nie gebrauchte Kleidung.


https://deutsch-coach.com/das-partizip-ii-fuer-3-zeiten-im-aktiv/
https://deutsch-coach.com/das-partizip-ii-im-passiv/
https://deutsch-coach.com/praeteritum-und-partizip-ii-wie-lernen/
https://deutsch-coach.com/das-verb-werden-fuer-das-passiv/
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.