Die Farben

Was wäre unser Leben ohne Farben? Jeder von uns hat sicher seine Lieblingsfarbe oder mehrere Lieblingsfarben. Also lernen wir die Farben kennen …

Farben beeinflussen unsere Gefühle und unsere Stimmung und wir nutzen sie manchmal, um den Charakter von Gegenständen oder Situationen zu beschreiben.

Wie verwenden wir die Farben grammatikalisch?

Wenn wir über den Farbton sprechen, dann verwenden wir die Adjektive „hell“ oder „dunkel“.

Der Himmel ist hellblau.

Der Baum ist dunkelgrün.

 

Manchmal werden auch vergleichende Substantive vor den Namen der Farbe gestellt.

Die Wäsche ist blütenweiß.

Die Nacht ist pechschwarz.

Aber auch das Wort „Farbe“ kann andere Adjektive ergänzend beschreiben.

Hannelore ist farbenblind.

Ich habe noch nie so ein farbenfrohes Bild gesehen.

 

Die Farben werden meistens als Adjektive verwendet. Wenn ein Substantiv folgt, muss man sie deklinieren.

Ich sehe das rote Auto.

Kathrin spielt mit einem grünen Ball.

Wenn eine Farbe als Substantiv gebraucht wird, beginnt sie natürlich mit einem Großbuchstaben und mit einem neutralen Artikel.

Das Blau des Meeres ist wunderschön.

Ich würde ein anderes Braun für die Vorhänge nehmen.

 

Die Farben in der deutschen Sprache

Farben haben immer auch ein Bedeutung, das heißt sie symbolisieren oder charakterisieren etwas oder vermitteln eine emotionale Stimmung. Einige Farben beschreibe ich hier kurz (und sicher nicht vollständig)…

Rot ist die Liebe

Eine wichtige Farbe in unserem Leben ist das Rot. Die Farbe Rot steht für das Leben, die Liebe, das Herzlich und für Blut. Rot ist zwar eine warme, emotionale Farbe, wird von vielen Menschen aber auch als eine aggressive Farbe gesehen.

In der Welt der Finanzen stehen „rote Zahlen“ für negative Entwicklungen wie Schulden, Verluste oder anderes

 Schwarz steht für Tod und Trauer

Die Farbe Schwarz verwenden wir oft, wenn wir traurige Situationen beschreiben, zum Beispiel Tod und Trauer, oder auch Misserfolg.

Umgekehrt sieht es wieder in der Finanzwelt aus. Wenn wir über „schwarze Zahlen“ sprechen, bedeutet dies beispielsweise Gewinn, und Guthaben.

Obwohl die Farbe Schwarz meist eine kalte Farbe gesehen wird, gibt es Menschen, die sie als eine sehr klare und dezente Farbe sehr mögen. Mit den Farben Schwarz und Weiß lassen sich Kontraste sehr gut darstellen, was gerade bei der Einrichtung einer Wohnung viele Menschen begeistert.

Grün ist die Farbe der Natur und der Hoffnung

Ein großer Teil der Natur ist grün; das wissen wir. Es ist deshalb kein Wunder, dass viele Menschen die Farbe „Grün“ mit der Natur und dem Kreislauf des Lebens verbinden.

Für einige Menschen bedeutet diese Farbe ein Signal der Hoffnung.

Blau hat eine entspannende Wirkung

Das Meer ist blau und fast alle Menschen lieben das Meer. Es wirkt ausgleichend und damit beruhigend für die Seele.

Obwohl einige Blau als kalte Farbe mit einer passiven Wirkung sehen, ist die Farbe eine ruhige Farbe, die für Frieden, Freundschaft, Gelassenheit und Verlässlichkeit steht. In einer unruhigen Welt sind diese Eigenschaften für viele Menschen sehr wichtig. Deshalb zählt die Farbe Blau in Deutschland zu den Lieblingsfarben vieler Menschen.

Gelb ist die Sonne – wir sind froh

Wenn wir zum Himmel schauen, sehen wir die „gelbe“ Sonne. Dies bibt uns normalerweise Freude und Heiterkeit. Deshalb hat auch die Farbe Gelb vor allem einen fröhlichen Charakter. Gelb ist eine sehr warme und positive Farbe.

Weiß bedeutet Unschuld

Mit der hellen Farbe Weiß verbinden viele Mensche pure Sauberkeit, Klarheit und Neues. So sind dann Hochzeitskleider, aber auch Babykleidung oft weiß. Dies symbolisiert die Unschuld und die Freiheit von Sünden.


Dieses Buch kann helfen, euren Wortschatz zu verbessern:

Anzeige


 

Print Friendly, PDF & Email
Social Media
Per e-Mail folgen
Facebook
Facebook
LinkedIn
Twitter
Google+
https://deutsch-coach.com/die-farben/
RSS
PINTEREST

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.