Die Possessivartikel

Grammatik im Fokus

Hallo,

heute beschäftigen wir uns mit den Possessivartikeln. Mit den Possessivartikeln kann man ausdücken, (zu) wem etwas gehört.

mein Hund, deine Katze → Der Hund/die Katze gehört (zu) mir.

Possessivartikel

Bei der Bildung der Possessivartikel muss man einige Regeln beachten.

  1. Wie alle Artikel muss man sie deklinieren. Das bedeutet, sie orienteren sich am Geschlecht, der Zahl und dem Fall des folgenden Substantivs.
  2. Im Nominativ bekommen die Possessivartikel ein -e, wenn das folgende Nomen feminin oder plural ist. Aber in der 2. Person Plural haben wir einen Sonderfall: euer, eure, euer, eure .
  3. Wenn der Besitzer einer Sache Maskulinum (→er) oder Neutrum (→es) ist, ist der Possessivartikel in der 3. Person Singular: „sein(e)“.
  4. Ist der Besitzer einer Sache Femininum oder Plural, ist der Possessivartikel in der 3. Person Singular: „ihr(e)“.
  5. In der Höflichkeitsform ist der Possessivartikel: „Ihr(e)“ .

 

Eine Hilfe für die Grammatik…

Anzeige

 

Mehr grammatische Hilfen?
( Bitte hier klicken ! )

 

Print Friendly, PDF & Email
Social Media
Per e-Mail folgen
Facebook
Facebook
LinkedIn
Twitter
Google+
https://deutsch-coach.com/die-possessivartikel/
RSS
PINTEREST

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.