Lernen mit Sätzen: Setz dich bitte auf deinen Stuhl!

In diesem Artikel aus der Serie “Deutsch lernen mit Sätzen” analysiere ich ein bisschen den Satz …

Setz dich bitte auf deinen Stuhl!

Sicher versteht ihr diesen Satz, aber was könnt ihr als Deutschlernende mit diesem Satz lernen?

In diesem Artikel zeige ich euch, was ihr mit diesem Satz lernen könnt.

 

Befehlssatz mit Imperativ

Dieser Satz ist ein Befehlssatz, der mit dem Verb im Imperativ beginnt. In Befehlssätzen steht das Verb im Imperativ auf Position 1 und am Ende des Satzes steht ein Ausrufezeichen (!).

Der Imperativ steht in der “du-Form”.

https://deutsch-coach.com/der-imperativ/

 

Das Verb SICH SETZEN

Das Verb ‘sich setzen‘ ist ein reflexives Verb. Dieses Verb kann kein weiteres Objekt haben, deshalb steht das Reflexivpronomen sich‘ im Akkusativ.

https://deutsch-coach.com/was-sind-reflexive-verben-und-reflexivpronomen/

https://deutsch-coach.com/wo-steht-das-reflexivpronomen-im-satz/

Die Modalangabe BITTE 

Das Wort ‘bitte‘ ist eine Modalangabe, die ihr nicht deklinieren könnt. Solche modalen adverbialen Bestimmungen stehen normalerweise VOR lokalen adverbialen Bestimmungen. In unserem Satz steht also ‘bitte‘ VOR ‘auf deinen Stuhl’. Das Adverb ‘bitte‘ gehört zur Familie des Verbs ‘bitten‘. Es steht auch oft am Anfang des Imperativsatzes.

https://deutsch-coach.com/satzglieder-die-wichtigsten-adverbialen-bestimmungen-te-ka-mo-lo/

 

Die Lokalangabe AUF DEINEN STUHL

Die Lokalangabe ‘auf deinen Stuhl‘ steht nach der Modalangabe ‘bitte‘, denn lokale Angaben solltet ihr hinter modale Angaben platzieren.

Die Präposition AUF ist eine Wechselpräposition, nach der das Substantiv ‘Stuhl‘ mit dem Possessivartikeldeinen steht. Nach der Präposition steht der Ausdruck “deinen Stuhl” im Akkusativ, weil man das Verb ‘sich setzen‘ für eine Bewegung gebraucht.

https://deutsch-coach.com/was-sind-wechselpraepositionen/

https://deutsch-coach.com/wechselpraepositionen-mit-akkusativ-oder-dativ/

 

Der Possessivartikel DEINEN

Das Wort ‘deinen‘ ist ein Possessivartikel. Da das Nomen ‘Stuhl’ im Akkusativ stehen muss, müsst ihr auch den Possessivartikel im Akkusativ deklinieren. Das Wort ‘Stuhl’ ist maskulin und Singular. Das bedeutet, dass ihr auch den Possessivartikel im Maskulinum und im Singular deklinieren müsst.

https://deutsch-coach.com/die-possessivartikel/

 

Singular: der Stuhl – Plural: die Stühle

Der Plural des maskulinen NomensStuhl‘ ist ‘die Stühle‘. Bitte denkt an den Umlaut in der Pluralform!

https://deutsch-coach.com/wie-erkennt-man-den-artikel-an-der-bedeutung-eines-nomens/

Wann braucht ihr diesen Satz?

Viele Eltern und Lehrer kennen diesen Satz wahrscheinlich sehr gut, weil sie diesen Befehlssatz vielleicht jeden Tag für kleine Kinder verwenden. Als Alternativen für diesen Satz könnt ihr zum Beispiel auch diese beiden Sätze nehmen

Setz dich bitte auf deinen Platz!

Setz dich bitte hin!

Man kann diesen Befehl auch als höfliche Bitte im Konjunktiv II formulieren …

Könntest du dich bitte auf deinen Platz setzen?

Könntest du dich bitte hinsetzen?

 


https://deutsch-coach.com/das-oder-dass/

https://deutsch-coach.com/verben-mit-akkusativ-und-dativ/

https://deutsch-coach.com/der-unterschied-zwischen-den-verben-anrufen-und-telefonieren/

https://deutsch-coach.com/nach-hause-zu-hause-oder-haus/

https://deutsch-coach.com/man-ist-nicht-mann/

https://deutsch-coach.com/man-ist-nicht-mann/

 


 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.