Satzglieder – Die wichtigsten adverbialen Bestimmungen (Te-Ka-Mo-Lo)

Während das Subjekt, das Prädikat und Objekte für einen vernünftigen deutschen Satz fast unerlässlich sind, sind adverbiale Bestimmungen Satzglieder, die zwar nicht erforderlich sind, aber zusätzliche Informationen bringen. Deshalb werden sie oft auch ‚Angaben‘ genannt.

Manchmal liest man auch den Ausdruck „Umstandsbestimmungen“, weil sie die Umstände beschreiben, in der das Subjekt etwas mit den Objekten macht.

In diesem Artikel geht es um die wichtigsten adverbialen Bestimmungen. Das sind die Angaben, die viele, die Deutsch lernen, als „Te-Ka-Mo-Lo“ verstehen. Es gibt noch mehr adverbiale Bestimmungen, die ich in einem anderen Beitrag vorstelle.

Adverbiale Bestimmungen können wie die anderen Satzglieder aus einem oder mehreren Wörtern bestehen. Besonders häufig kommen jedoch Adverbien vor, weshalb sie ‚adverbiale Bestimmungen‘ genannt werden.

Bezüglich der der adverbialen Bestimmungen / Angaben lassen sich mehrere Arten unterscheiden.

 

Adverbiale Bestimmungen der Zeit: temporalen Angaben

Mit adverbialen Bestimmungen der Zeit kann man in einem Satz den Zeitpunkt oder die zeitliche Dauer einer Handlung / Aktion ausdrücken. Temporale Angaben werden oft mit Temporaladverbien (heute, morgen, gestern …) oder auch mit temporalen Präpositionen (wie ‚vor‘, ’nach‘, ’seit‘ oder ‚bis‘) ausgedrückt.

Nach einer temporalen Angabe (‚Te von „Te-Ka-Mo-Lo“) fragt man beispielsweise mit den Fragewörtern ‚wann‚, ‚wie lange‚, ‚bis wann‚, oder ‚seit wann‚, wie ihr es in diesem Beispiel sehen könnt …

Jens hat gestern Billard gespielt.

Wann hat Jens Billard gespielt? – Gestern.

 


Mit diesem Buch verbessert ihr euer Deutsch …

Anzeige – Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.


Adverbiale Bestimmungen des Grundes: kausale Angaben

Adverbiale Bestimmungen des Grundes informieren über den Grund einer Handlung / Aktion. Sie werden oft mit den Präpositionen ‚wegen‘ oder ‚aufgrund‘ eingeleitet. Kausale Angaben beantworten Fragen nach dem Grund einer Handlung / Aktion. Sie sind das Element ‚Ka‘ von „Te-Ka-Mo-Lo“.

Wenn ihr nach diesen Angaben fragen wollt, müsst ihr die Fragewörter ‚warum‘, ‚weshalb‘, ‚wieso‘ oder ‚aus welchem Grund‘ nehmen, wie in diesem Beispiel …

Er kann wegen eines Termins nicht kommen.

Warum kann er nicht kommen? – Wegen eines Termins.

 

Adverbiale Bestimmungen der Art und Weise: modale Angaben

Die dritte Gruppe sind die adverbialen Bestimmungen der Art und Weise. Sie werden auch ‚modale Angaben‚ genannt und sind das Element ‚Mo‘ von „Te-Ka-Mo-Lo“.

Bei modalen Angaben geht es um Mengen, Qualitäten oder auch Eigenschaften, die mit Handlungen des Subjekts verbunden sind.

Wenn wir nach diesen modalen Angaben fragen möchten, nehmen wir vor allem das Fragewort ‚wie‚ oder wir fragen mit ‚auf welche Weise‚ oder ‚auf welche Art‘. Auch zu den modalen Angaben seht ihr ein Beispiel …

Petra singt laut.

Wie singt Petra? – Laut.

 

 

Adverbiale Bestimmungen des Ortes: lokale Angaben

Das Element ‚Lo‘ von „Te-Ka-Mo-Lo“ sind die lokalen Angaben, also die adverbialen Bestimmungen des Ortes. Nach ihnen fragen wir mit Fragewörtern wie ‚wo‘, ‚wohin‘ oder ‚woher‘. Lokale Angaben stehen sehr oft mit Wechselpräpositionen (‚in‘, ‚auf‘, ‚an‘, …) und anderen lokalen Präpositionen wie ‚nach‚ oder ‚bei‚.

Seht euch auch dazu ein Beispiel an …

Maria fliegt nach Rom.

Wohin fliegt Maria? – Nach Rom.

Bei den lokalen Angaben müsst ihr manchmal aufpassen, dass ihr sie nicht mit Präpositionalobjekten verwechselt, die nach Verben mit festen Präpositionen stehen.


https://deutsch-coach.com/die-satzglieder-subjekt-und-praedikat/

https://deutsch-coach.com/objekte-als-satzglieder/

 

https://deutsch-coach.com/das-plusquamperfekt/

https://deutsch-coach.com/schreibtipp-das-semikolon-der-strichpunkt/

https://deutsch-coach.com/praeteritum-und-partizip-ii-wie-lernen/

https://deutsch-coach.com/das-verb-scheinen/

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.