Nach Hause, zu Hause oder Haus?

Heißt es “wir gehen nach Hause” oder “wir gehen zu Hause“?

Immer wieder höre ich diese Frage von Deutschlernenden. Da die Antwort darauf für viele wichtig ist, erkläre ich euch in diesem Artikel den Unterschied zwischen NACH Hause und ZU Hause, und warum ihr hier “Hause” sagen müsst.

Welche Präposition vor dem Wort “Hause” stehen muss, hängt von dem Verb ab, das davor steht. Geht es um eine Bewegung oder um eine Situation?

 

NACH HAUSE

Den Ausdruck ‘nach Hause‘ müsst ihr verwenden, wenn ihr über eine Bewegung sprecht. Genauer gesagt drückt ihr damit aus, dass sich jemand zu dem Platz bewegt, wo diese Person wohnt, wie in diesen Beispielen …

Ich gehe jetzt nach Hause.

Du bist gestern spät nach Hause gekommen.

Da man die Präposition NACH normalerweise temporal oder für lokale Bewegungen gebraucht, ist es logisch, dass ihr diese Präposition auch hier für eine Bewegung braucht, oder?

 

ZU HAUSE

Anders ist es mit dem Ausdruck ‘zu Hause‘. Obwohl die Präposition ZU (+Dativ) normalerweise für Bewegungen mit einem Ziel verwendet wird, brauchen wir sie vor dem Wort “Hause” für Situationen, wie in diesen Beispielen …

Karin und Stefan sind zu Hause.

Wir bleiben heute Abend zu Hause.

Aber drückt der Satz …

Anna und Paul trainieren zu Hause auf ihrem Heimtrainer.

… wirklich eine Situation aus? Ist das keine Bewegung?

Nein, denn ähnlich wie bei den Wechselpräpositionen kann eine Bewegung zu einer “Situation” gehören, wenn es keinen Ortswechsel des Subjekts gibt. Für unser Beispiel bedeutet das, dass sich Anna und Michael zwar (auf ihrem Heimtrainer) bewegen, aber dabei immer ‘zu Hause‘ bleiben.

 


Für eure Grammatik könnte diese Software interessant sein:

Anzeige – Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.


Warum HAUSE und nicht HAUS?

Ein Haus ist ein bestimmtes Gebäude, das Türen, Fenster und ein Dach hat. In einem Haus können sich eine oder mehrere Wohnungen befinden. Aber wir definieren zum Beispiel Wohnmobile, Schlösser oder Hallen nicht als Häuser.

Auch eine Wohnung ist oft kein ganzes Haus sein, weil ein Haus ja mehrere Wohnungen haben kann.

Wenn wir jedoch von “Hause” sprechen, meinen wir damit kein Haus, sondern das HEIM einer oder mehrerer Personen, also den Platz, wo man regelmäßig wohnt. Es ist dabei egal, ob das ein ganzes Haus, eine Wohnung, ein Schloss oder nur ein Raum ist.

Das Wort “Hause” bedeutet auch, dass man den EIGENEN Wohnplatz meint. Mit ‘nach Hause‘ oder ‘zu Hause‘ braucht ihr deshalb nie einen Possessivartikel.

 

Alternative Schreibweisen und Synonyme

Natürlich gibt es einige Synonyme, die sich für die beiden Ausdrücke anbieten. Ihr seht die Ausdrücke ‘nach Hause‘ und ‘zu Hause‘ aber manchmal auch in einer anderen Schreibweise.

 

Alternative Schreibweise und ein Synonym für NACH HAUSE

Den Ausdruck ‘nach Hause‘ könnt ihr manchmal als ein Wort mit Kleinbuchstaben sehen, wie in diesem Beispiel …

Ich komme morgen nachhause.

Ein wirkliches Synonym ist dagegen das Wort ‘heim‘, wie ihr es in diesen Sätzen seht …

Mein Mann kommt bald heim.

Willst du nicht heimgehen?

 

Alternative Schreibweise und ein Synonym für ZU HAUSE

Auch für ‘zu Hause’ gibt es neben der “adjektivischen” Schreibweise ‘zuhause‘ auch das interessante Synonym ‘daheim‘. Wenn ihr nicht immer ‘zu Hause‘ verwenden wollt, ist auch möglich …

Ich bin daheim.

Eine spezielle Variante könnt ihr im Berufsleben wehen, wo wir zum Beispiel manchmal sagen …

Herr Müller ist im Hause.

Das bedeutet dann normalerweise, dass Herr Müller in dem Gebäude ist, wo er regelmäßig arbeitet.

 

Die deutsche Sprache bietet außerdem einige Substantive, die ihr zusammen mit passenden Possessivartikeln verwenden könnt, wenn ihr sagen wollt, das jemand ‘zu Hause‘ ist. Das funktioniert zum Beispiel auf diese Art…

Ich bin in meinem Zuhause.

Er fühlt sich in seinem neuen Heim wohl.

Wenn ihr genauer über euren Wohnplatz sprechen möchtet, bleiben euch statt ‘nach Hause‘ oder ‘zu Hause‘ immer Möglichkeiten, wie diese …

Ich gehe jetzt in mein Haus.

Der Mann lebt schon seit vielen Jahren in seiner Wohnung.

Wichtig !
Wenn es dabei um den EIGENEN Wohnplatz geht, ist der passende Possessivartikel nötig !!!

 


https://deutsch-coach.com/praepositionen-mit-dativ/

https://deutsch-coach.com/das-praeteritum-die-geschriebene-vergangenheit/

https://deutsch-coach.com/die-praeposition-nach/

https://deutsch-coach.com/die-satzglieder-subjekt-und-praedikat/

 


 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.