Das Adverb SONST

Das kleine Wort ‘sonst‘ ist ein sehr interessantes Wort, das häufig in der deutschen Sprache verwendet wird. Vielen Deutschlernenden ist jedoch nicht immer ganz klar, was ‘sonst‘ bedeutet und wie es im Satz verwendet werden kann.

Deshalb beschäftige ich mich in diesem Artikel etwas genauer mit der Bedeutung von ‘sonst‘, mit der Verwendung dieses Wortes und mit möglichen Synonymen dafür.

Sonst als Adverb für Alternativen

Das kleine Wörtchen ‘sonst‘ ist ein Adverb. Genauer gesagt ist es ein Konjunktionaladverb.

Das Adverb ‘sonst‘ kann als satzverbindendes Adverb am Beginn eines Hauptsatzes stehen, der einem Konditionalsatz mit ‘wenn‘ oder ‘falls‘ folgt, wie in diesem Beispiel …

Wenn das Wetter gut ist, gehen wir spazieren. Sonst bleiben wir zu Hause.

Das Wort muss jedoch nicht immer einem Konditionalsatz folgen. Oft steht ‘sonst‘ auch nach Hauptsätzen mit Modalverben oder anderen Kontexten, die Möglichkeiten oder Optionen beschreiben. Die folgenden Beispiel zeigen euch einige mögliche Varianten … 

Das Wetter sollte schön sein, sonst bleiben wir zu Hause.

Das Wetter muss schön sein, sonst bleiben wir zu Hause.

Wir können in den Park gehen, sonst können wir in den Wald gehen.

Ihr könnt den Bus nehmen, sonst müsst ihr zu Fuß gehen.

 

Ihr könnt das Wort aber auch an anderen Positionen eines Satzes platzieren, wie hier …

Möchten Sie sonst noch etwas bestellen?

Hier ist sonst niemand außer mir.

 

Groß- oder Kleinschreibung von SONST

Wenn ‘sonst’ am Anfang eines neuen Satzes steht, wird es großgeschrieben. Wenn das Wort jedoch nach einem Komma oder im Satz steht, müsst ihr es mit einem kleinen Buchstaben beginnen.

Die Bedeutungen von SONST

Im Zusammenhang mit ‘sonst‘ nennt man in der Regel Alternativen zu einer vorher erwähnten Option. Da Alternativen entweder ausschließend oder ergänzend sein können, kann ‘sonst‘ ebenfalls ausschließend oder ergänzend verwendet werden.

Manchmal wird das Wort auch gebraucht, wenn es um außergewöhnliche Situationen geht.

 

Ausschließende Bedeutung von SONST

Wenn man das Adverb ‘sonstausschließend gebraucht, meint man damit, dass es eine Alternative gibt, während die zuvor genannte Option nicht möglich ist. In einem Beispiel könnte das so aussehen …

Wir gehen ins Theater, sonst gehen wir ins Kino (wenn der Theaterbesuch nicht möglich ist).

Das bedeutet, dass es 2 Alternativen gibt: entweder das Theater oder das Kino. Sehr typisch ist auch dieses Beispiel …

Du gibst ihm besser sein Geld bald zurück, sonst bekommst du Probleme mit ihm.

Hier seht ihr die Alternativen: entweder baldige Rückzahlung oder Probleme. Passende Synonyme für ‘sonst‘ sind in diesem ausschließenden Sinn Ausdrücke wie ‘andernfalls‘, ‘ansonsten‘, ‘im anderen Fall‘ oder ‘wenn nicht‘. Manchmal kann man auch das Adverb ‘alternativ‘ anstelle von ‘sonst‘ lesen oder hören.

Oft wird die Idee von ‘sonst‘ auch durch Sätze mit dem Doppelkonnektor ‘entweder … oder’ ausgedrückt, wie in diesem Beispiel …

Entweder du gibst ihm bald sein Geld zurück oder du bekommst Probleme mit ihm.

 

Ergänzende Bedeutung von SONST

Das Adverbsonst‘ kann aber auch in einem ergänzenden Sinn verstanden werden, wie in folgendem Beispiel …

Ich nehme ein Croissant. Sonst nehme ich noch ein Brötchen mit Butter und Marmelade.

In diesem Beispiel kann man ‘sonst‘ beispielsweise mit den Synonymen ‘außerdem‘ oder ‘darüber hinaus‘ umschreiben. Den ergänzenden Charakter von ‘sonst‘ kann man auch gut erkennen, wenn zusätzlich das Wort ‘noch‘ im Satz steht.

 

Gebrauch von SONST für außergewöhnliche Situationen

Wenn ihr erklären möchtet, dass etwas nicht normal oder außergewöhnlich ist, kommt oft ein Vergleich mit ‘sonst‘ in Frage. Dies seht ihr in diesem Beispiel …

Karl ist auf Geschäftsreise. Sonst ist er in seinem Büro.

Mit diesem Beispiel drückt man aus, dass Karl nur ausnahmsweise nicht da ist, aber in anderen Situationen in seinem Büro zu finden ist.

 

Das Adjektiv SONSTIG

Neben dem wichtigen Adverb sonst‘ existiert auch das Adjektiv sonstig‘, das normalerweise vor Substantiven steht. In diesem Fall müsst ihr es deklinieren.

Einen Komparativ oder einen Superlativ gibt es für ‘sonstige‘ jedoch nicht.

Das Adjektivsonstig‘ bedeutet meistens etwas wie ‘andere(r,s)’, oder ‘weitere(r,s), wie in diesen Beispielen …

Die sonstigen Kosten sind in diesem Dokument nicht angegeben.

Sonstige Fragen beantworten wir per E-Mail.

 

Das Substantiv SONSTIGES

Aus dem Adjektiv ‘sonstig‘ lässt sich auch ein entsprechendes Substantiv ableiten, das neutrale Nomen ‘Sonstiges‘, das ihr ähnlich verwenden könnt wie die Wörter ‘Weiteres‘ oder ‘anderes‘.

 

Eine Empfehlung für euer Wortschatztraining …Anzeige – Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

 

Ein wichtiger Tipp

Zum Schluss achtet bitte noch auf den Unterschied zwischen ‘sonst‘ und ‘sondern‘. Das Wort ‘sonst‘ oder die mit ihm verwandten Wörter solltet ihr nicht mit der Konjunktion ‘sondern verwechseln, denn diese Konjunktion hat eine andere Bedeutung und wird vor allem ganz anders verwendet als ‘sonst‘.


https://deutsch-coach.com/der-doppelkonnektor-entweder-oder/

https://deutsch-coach.com/waehrend-als-praeposition-oder-konnektor/

https://deutsch-coach.com/der-genitiv/

https://deutsch-coach.com/empfehlen/

https://deutsch-coach.com/das-adverb-durchaus/

 


 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.