5 Sätze mit “brauchen”

In “5 Sätze mit …” seht ihr heute, wie ihr das Verb “brauchen” verwenden könnt …

Ich brauche einen neuen Computer.

Du brauchst diese Sachen nicht zu waschen.

Ich habe viel Zeit für den Einkauf gebraucht.

Wir brauchen diese Möbel nicht mehr.

Du brauchtest nur anzurufen.

Das regelmäßige Verb “brauchen” verwendet ihr, wenn ihr ausdrücken wollt, dass etwas nötig oder sehr wichtig ist. Man kann auch einen sehr starken Wunsch damit ausdrücken.

Im Satz steht das Verb “brauchen” normalerweise mit einem Akkusativobjekt. Bei positiven Aussagen steht “brauchennie mit einem anderen Verb.

Das Verb “brauchen” kann nur mit einem anderen Verb im Infinitiv stehen, wenn dieses Verb mit einer Verneinung oder mit einschränkenden Adverbien wie “nur” oder “bloß” verwendet wird. In diesen Fällen müsst ihr auch “zu” vor den Infinitiv des Verbs setzen.

 

https://deutsch-coach.com/das-verb-brauchen/

 


https://deutsch-coach.com/der-unterschied-zwischen-den-verben-anrufen-und-telefonieren/

https://deutsch-coach.com/fragen-und-fragewoerter-eine-liste/

https://deutsch-coach.com/mitnehmen-und-mitbringen/

https://deutsch-coach.com/trennbare-und-untrennbare-verben/

https://deutsch-coach.com/wie-erkennt-man-den-artikel-an-der-bedeutung-eines-nomens/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.