Verben mit dem Genitiv – einige Beispiele

Einige bekannte Verben mit Genitivobjekt

Im zweiten Teil des Beitrags über die Verben im Genitiv folgt eine kleine Liste mit Verben, denen ein Genitivobjekt folgt. Diese Verben können aber mit einem zusätzlichen Objekt (Akkusativ oder Dativ) stehen. Viele der Verben mit einem Genitivobjekt sind reflexive Verben, deren Reflexipronomen oft im Akkusativ stehen.

anklagen / beschuldigen / verdächtigen

Die Verben ‚anklagen‘ und ‚beschuldigen‘ sind Verben mit Genitiv, in denen ein bestimmter Vorwurf einer Person gemacht wird. Der Inhalt des Vorwurfs steht im Genitiv.

Der Bankräuber wird des Raubes angeklagt.

Die Polizei beschuldigt den Bankräuber des Raubes.

Die Polizei verdächtigt den Dieb des Diebstahls.

bedürfen

Wenn etwas gebraucht wird, können wir das auch mit dem Verb ‚bedürfen‘ ausdrücken, wie hier …

Dieser Text bedarf einer genauen Überprüfung.

ermangeln

Wenn etwas fehlt oder mangelt, kann man das auch mit dem Verb ‚ermangeln‘ mit Genitiv ausdrücken. Was „mangelt“, können wir beim Verb  ‚ermangeln‘ mit dem Genitiv ausdrücken, wie in diesem Beispiel …

Sein Plan ermangelt ihrer Unterstützung.

gedenken

Wenn wir ausdrücken wollen, dass wir an vergangene Ereignisse oder an verstorbene Personen denken, dann können wir dafür auch das Verb ‚gedenken‘ mit diesen Personen oder Ereignissen im Genitiv nehmen, wie im folgenden Beispiel:

Der Literaturverein gedenkt des Schriftstellers mit einer Lesung aus seinen Büchern.

sich bedienen

Wenn jemand etwas nutzt, benutzt oder verwendet, bedient er sich dieser Sache. Diese Sache steht im Genitiv. Hier ein Beispiel …

Ein Buchhalter bedient sich eines Computerprogramms für seine Buchhaltung. 

sich besinnen

Das Verb ’sich besinnen‘ ist ein reflexives Verb, dessen Reflexivpronomen im Akkusativ steht. Für dieses Verb sind zwei Varianten möglich. Die erste Variante ist ’sich besinnen auf‘ mit Akkusativ. Es handelt sich hier um ein Verb mit der festen Präposition ‚auf‘.

Die zweite Variante ist das Verb ’sich besinnen‘ mit einem Genitivobjekt, das das Objekt der Besinnung beschreibt. Sehen wir uns zwei Beispiele für ’sich besinnen‘ an …

Die Partei besinnt sich auf ihre alten Werte.

Hier sehen wir das Verb ’sich besinnen auf‘ mit dem Akkusativ.

Die Partei besinnt sich ihrer alten Werte.

In diesem Beispiel steht das Objekt im Genitiv.

sich enthalten

Wer seine Meinung nicht ausdrücken möchte, oder wer sich nicht für eine oder eine andere Option entscheiden kann, der enthält sich. Das reflexive Verb wird oft gebraucht, wenn es um Abstimmungen oder Wahlen geht, wie in diesem Beispiel …

Einige Mitglieder der Opposition enthalten sich der Stimme.

sich entledigen

Wenn man etwas nicht mehr braucht und es nicht mehr haben möchte, möchte es loswerden oder sich der Sache (Genitiv) entledigen, wie es in diesem Beispiel zu sehen ist …

Paul entledigt sich seines alten Computers.

sich erfreuen

Das reflexive Verb ’sich erfreuen‘ ist ein Synonym für ‚froh sein über‘ , ’sich freuen über‘, ‚genießen‘ oder ‚im Besitz von etwas sein‘.

Es ist einerseits als Verb mit der festen Präposition ‚an‘ und einem Dativobjekt, andererseits ohne Präposition mit dem Genitiv möglich. Die Beispiele zeigen die beiden Möglichkeiten …

Die Großmutter erfreut sich an ihren Enkeln.

Die Bedeutung ist hier mehr ’sich freuen über‘.

Der Rocksänger erfreut sich einer großen Beliebtheit.

Hier bedeutet das Verb ‚erfreuen‘ mehr ‚genießen‘ oder ‚im Besitz von etwas sein‘.

sich erinnern

Das reflexive Verb ’sich erinnern‘ kann entweder als Verb mit der festen Präposition ‚auf‘ und einem Akkusativobjekt oder ohne Präposition mit dem Genitiv stehen. Die Beispiele zeigen die beiden Möglichkeiten …

Frau Müller erinnert sich an den Termin mit dem Chef.

Frau Müller erinnert sich des Termins mit dem Chef.

sich schämen

Auch das Verb ’sich schämen‘ ist ein reflexives Verb. Man verwendet es, wenn man fühlt, dass man etwas falsch gemacht hat, oder einem etwas peinlich ist, wie in diesem Beispiel.

Der kleine Junge schämt sich seiner Lügen.

 

Mehr Verben mit Genitivobjekt findet ihr  – HIER – .


Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.