Die Ordinalzahlen / die Ordnungszahlen

Grammatik im Fokus

Heute widmen wir uns den Ordinalzahlen, die auch Ordnungszahlen genannt werden.

Die Ordinalzahlen benutzen wir im Deutschen, wenn wir Dinge aufzählen und in ihrer Reihenfolge ordnen wollen.

Wir können sie – je nach Art des Textes – als Ziffer mit einem Punkt schreiben oder sie als Wörter ausschreiben.

Heute ist der 1. Dezember.

Die Mannschaft steht auf dem vierten Platz.

 

Wir benutzen die Ordinalzahlen in der Regel mit dem bestimmten Artikel (der, die, das) und deklinieren sie wie die Adjektive.

Ich komme am (= an dem, Dativ) sechsten Juni. Wir deklinieren also das Wort „sechste“ im Dativ.

Wie bilden wir die Ordinalzahlen / Ordnungszahlen?

Von 1 bis 19 nehmen wir das Zahlwort und ergänzen: -te , zum Beispiel wird aus dem Zahlwort „vier“ der/die/das vierte oder aus dem Zahlwort „sechs“ der/die/das sechste.

Ab 20 nehmen wir das Zahlwort und ergänzen: -ste.   Aus dem Zahlwort „zwanzig“ wird dann der/die/das zweiundzwanzigste

Aber es gibt einige unregelmäßige Formen, die man lernen sollte.

Diese Formen sind die Ordinalzahlen für eins (erste), drei (dritte), sieben (siebte) und acht (achte).

Hier einige Ordinalzahlen (die unregelmäßigen Formen in grün):

der, die, das, …

1. = erste
2. = zweite
3. = dritte
4. = vierte
5. = fünfte
6. = sechste
7. = siebte
8. = achte
9. = neunte
10. = zehnte

11. = elfte
12. = zwölfte
13. = dreizehnte
14. = vierzehnte
15. = fünfzehnte
16. = sechzehnte
17. = siebzehnte
18. = achtzehnte
19. = neunzehnte
20. = zwanzigste

21. =einundzwanzigste
22.= zweiundzwanzigste

30. = dreißigste
31. = einunddreißigste

40. = vierzigste
50. = fünfzigste
60. = sechzigste
70. = siebzigste
80. = achtzigste
90. = neunzigste
100. = (ein)hundertste

1000. = (ein)tausendste
10000. = zehntausendste
100000. = (ein)hunderttausendste
1000000. = (ein)millionste
1000000000. = (ein)milliardste

Und bitte nie vergessen!

Die Ordinalzahlen / Ordnungszahlen werden wie Adjektive dekliniert. Wenn sie beispielsweise ohne Artikel stehen, müssen  ihre Endungen wie bei der Adjektivdeklination angepasst werden.

Viele Rentner leben mit dritten Zähnen.


Dieses Buch hilft beim Lernen der Grammatik:

Anzeige

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.