ÜBUNG: Konnektoren weil – denn – deshalb

In dieser Übung, die ihr UNTEN findet, könnt ihr die kausalen Konnektoren ‘weil’, ‘denn’ und ‘deshalb’ trainieren. In der Übung müsst ihr den richtigen Konnektor auswählen.

Dabei hilft es euch natürlich, wenn die die Bedeutungen dieser Konnektoren kennt und wisst. wie ihr sie im Satz gebrauchen müsst.

Konnektoren sind wichtig, denn man kann mit ihnen Sätze verbinden und auf diese Weise Kontexte strukturieren.

Die deutsche Sprache ist sehr variabel, weil sie viele verschiedene Konnektoren und satzverbindende Adverbien hat, mit denen ihr die gleiche Idee auf verschiedene Arten ausdrücken könnt.

Sich mit vielen Konnektoren vielseitig auszudrücken, ist eine wichtige Fähigkeit beim Sprechen und beim Schreiben. Ihr könnt euch und eure Gedanken auf diese Weise einfach besser darstellen.

Aber auch für Sprachprüfungen auf allen Niveaustufen ist die Kenntnis möglichst vieler Konnektoren und satzverbindender Adverbien sehr hilfreich, vor allem für die Prüfungsteile “Mündlicher Ausdruck” und “Schriftlicher Ausdruck”.

Es lohnt sich also, die Konnektoren und satzverbindenden Adverbien zu lernen, denn sie geben euch mehrere Möglichkeiten, eure Sätze variabel zu formulieren.

Die kausalen Konnektoren ‘weil’, ‘denn’ und ‘da’ zählen zu den wichtigsten Konnektoren, wenn ihr etwas begründen wollt. Aus diesem Grund lernt sie beim Deutschlernen schon sehr früh kennen. Später kommen noch die Adverbien deshalb‘ und ‘deswegen sowie die Genitiv-Präpositionen ‘wegen‘ und ‘aufgrund‘ dazu. Diese Präpositionen sind eigentlich keine Konnektoren, aber auch mit ihnen könnt ihr Gründe für etwas angeben.

Jedoch werden diese Konnektoren, Adverbien und Präpositionen im Satzbau ganz unterschiedlich verwendet und ihr solltet nicht nur die Bedeutungen dieser Wörter, sondern auch ihre Position im Satz gut lernen und trainieren.

Der Konnektor ‘denn‘ steht auf Position 0 zwischen zwei Hauptsätzen. Dagegen stehen ‘da‘ und ‘weil‘ am Anfang eines Nebensatzes. Das Adverb ‘deshalb’ verwenden wir zwischen zwei Hauptsätzen, aber auf Position 1 des zweiten Hauptsatzes.

Ich empfehle euch, Sätze mit einer bestimmten Gruppe von Konnektoren zu schreiben. So lernt ihr die Bedeutungen von Konnektoren und trainiert den richtigen Satzbau.

Ein Beispiel mit den kausalen Konnektoren …

Ich esse etwas, weil ich Hunger habe.

Ich esse etwas, denn ich habe Hunger.

Da ich Hunger habe, esse ich etwas.

Ich habe Hunger, deshalb esse ich etwas.


 

 

Mehr zum Thema …

DENN - WEIL - DA - DESHALB


Für eure Grammatik könnte dieses Buch interessant sein:

Anzeige – Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.



Für eure Grammatik könnte dieses Buch interessant sein:

Anzeige – Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.