Köln am Rhein – die lebensfrohe Stadt im Westen

Die Stadt Köln liegt im Westen Deutschlands und hat knapp über eine Million Einwohner. Durch die Metropole fließt der größte Fluss Deutschlands, der Rhein.

Was gibt es in Köln?

Köln ist eine fast 2000 Jahre alte Stadt. Die meisten Historiker nennen das Jahr 38 vor Christus als Gründungsjahr der Stadt, als sie von den Römern „Colonia Claudia Ara Agrippinensium“ genannt wurde. Mehr zur Geschichte der Stadt bietet das Internetportal cologneweb.com. oder ein Text mit Audio der Deutschen Welle aus dem Jahr 2012.

Die Stadt ist berühmt für den Kölner Dom, seinen Karneval und für offene und fröhliche Menschen, die gerne feiern.

Kölner Dom und die Hohenzollernbrücke, Quelle: Thomas Wolf, www.foto-tw.de

Neben dem Kölner Dom könnt ihr in Köln aber noch mehr Sehenswürdigkeiten entdecken, wie das Kunstmuseum „Ludwig“,  in dem man überwiegend Kunst des 20. Jahrhunderts bewundern kann, das historische „Römisch-Germanische Museum“, das sich – seinem Namen entsprechend – ganz der Geschichte der Stadt, aber auch Europas widmet. Für Freunde von Süßigkeiten ist sicherlich das Kölner Schokoladenmuseum eine interessante Sehenswürdigkeit.

Der Kölner Karneval

Der Kölner Karneval wird jährlich am 11.11. um 11:11 Uhr gestartet und nach Weihnachten und Neujahr folgen zahlreiche Feste und Veranstaltungen, die in den Karnevalsfeiertagen (im Januar oder Februar) ihren Höhepunkt haben.

Quelle: http://www.wann-ist-karneval.de/der-koelner-karneval/

Am Rosenmontag findet traditionell der Rosenmontagsumzug durch „Kölle“, einer der größten Karnevalsumzüge Deutschlands, statt.

Medienstadt Köln

In Köln haben auch einige bedeutende Medien ihren Sitz. So befinden sich in der Stadt unter anderem die Zentralen der Radio- und Fernsehsender Westdeutscher Rundfunk (WDR), Deutschlandfunk, RTL, Super-RTL, VOX, n-tv.

Universitätsstadt Köln

Wer in Köln studieren möchte, findet dort zahlreiche Möglichkeiten. Nach Angaben von uniturm.de studieren rund 86000 Studenten in der Stadt. Köln ist damit nach Berlin und München die drittgrößte Universitätsstadt in Deutschland.

Konrad Adenauer war ein Kölner

Köln war auch die Heimatstadt des ersten deutschen Bundeskanzlers nach dem 2. Weltkrieg, Konrad Adenauer, der vor der Zeit der Nationalsozialisten Kölner Bürgermeister gewesen war.

Fußball-Hochburg Köln

Die Kölner sind ziemlich „fußballverrückt“. Viele lieben ihren „FC“ (1. FC Köln), und feiern oder leiden mit dem Klub, der in seiner Geschichte meistens in der ersten Bundesliga spielte, aber auch das ein oder andere Jahr in der zweiten Bunesliga verbringen musste. Außerdem ist in der Stadt auch Fortuna Köln beheimatet.

Ein Bier und ein Dialekt: Kölsch

Zu den Markenzeichen der Stadt gehört sicher sein Bier, das Kölsch, das in hohen Gläsern serviert wird.

Das Kölner Bier: KÖLSCH Bildquelle: Privatbrauerei Gaffel Becker & Co / Wikipedia Bildlizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Germany

Den gleichen Namen trägt jedoch auch der Dialekt der Stadt, der nicht immer ganz leicht zu verstehen ist. 😉


Mehr über Köln kann man in diesem Buch entdecken:Anzeige


Videos über Köln

Über Köln gibt es natürlich auch viele interessante Videos.

Hier ein Video der Deutschen Welle:

 

Oder hier ein kleiner Reiseführer von theTravellers:

 

Der Kölner Dialekt für Anfänger…

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.