Lokale Präpositionen (2) – Wechselpräpositionen mit Akkusativ oder Dativ?

Hallo,

in unserer Serie über die Präpositionen sprechen wir weiter über die Wechselpräpositionen. Sie heißen Wechselpräpositionen, weil nach der Präposition entweder der Akkusativ oder der Dativ folgt.

 

Wann Akkusativ, wann Dativ?

Wir nehmen den Akkusativ, wenn vor der Präposition ein Verb der Bewegung steht, also wenn das Subjekt sich selbst oder ein Objekt an einen Platz bewegt.

Wir fragen dann mit WOHIN?

Beispiele:

Paul geht in den Zoo. (⇒ ‚den‘ ist Akkusativ)

Wohin geht Paul?

Anna legt das Buch auf den Tisch. (⇒ ‚den‘ ist Akkusativ)

Wohin legt Anna das Buch?

Du setzt dich auf den Stuhl. (⇒ ‚den‘ ist Akkusativ)

Wohin setze ich mich?

Wenn ein Subjekt an einem Platz ist oder bleibt, haben wir eine Situation. Dann fragen wir mit WO?

Beispiele:

Paul ist in dem Zoo. (⇒ ‚dem‘ ist Dativ)

Wo ist Paul?

Das Buch liegt auf dem Tisch (⇒ ‚dem‘ ist Dativ)

Wo liegt das Buch?

Du sitzt auf dem Stuhl (⇒ ‚dem‘ ist Dativ)

Wo sitzt du?

 

Zum Vergleich hier zwei Grafiken:

Es ist eine Bewegung  =>  Präposition + AKKUSATIV  => WOHIN?

 

Es ist eine Situation  =>  Präposition + DATIV  =>  WO?

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Social Media
Per e-Mail folgen
Facebook
Facebook
LinkedIn
Twitter
Google+
https://deutsch-coach.com/praepositionen-3-wechselpraepositionen-mit-akkusativ-oder-dativ/
RSS
PINTEREST

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.