Archiv der Kategorie: Wortschatz / Vokabeln

Wortschatz / Vokabeln

Wohnen in Deutschland (Teil 1) – ein Video

Hallo,

ich habe ein Video des Goethe-Instituts gefunden, das Menschen helfen kann, die in Deutschland eine Wohnung suchen.

Ihr erfahrt in diesem Beispiel, wie die Suche nach einer Wohnung funktioniert und lernt außerdem noch einige Vokabeln zum Thema Wohnung.

Wer Untertitel zum Video braucht, kann das Video hier finden und die Version mit Untertiteln wählen.

Mehr Informationen zu „Wohnen in Deutschland“:

Andere interessante Beiträge:

Deutsch lernen:

einundeinhalb / eineinhalb / anderthalb

Hallo,

es gibt Ausdrücke, die wirklich so schwer zu merken sind, dass man sie immer wieder nachsehen muss, um sicher zu sein.

1,5  oder  1 ½ in Worten?

Meine Schüler fragen mich oft: „Wie schreibe ich „1,5“ in Worten?“

Natürlich könnte ich antworten: „eins Komma fünf“. Aber das war nicht der Sinn der Frage. Es geht ihnen um diese mysteriösen Ausdrücke mit „einund… ???“.

Der Duden sagt…

Ein Blick in den Duden bringt Klarheit. Erlaubt sind folgende Schreibweisen:

einundeinhalb

eineinhalb

anderthalb

Bei der Deklination von „einundeinhalb“ muss man ein bisschen aufpassen. Wenn man sagen möchte, dass man 1 ½ Wochen wegfährt, schreibt man es getrennt:

eine und eine halbe Woche  .

Dagegen wird „eineinhalb“ als Zahlwort nicht dekliniert und nicht getrennt geschrieben, aber das folgende Nomen steht im Plural:

eineinhalb Wochen .

Der Ausdruck „anderthalb“ ist ebenfalls ein Zahlwort, wird immer zusammen geschrieben und nicht dekliniert. Auch hier folgt das Nomen im Plural:

anderthalb Wochen .

 

SCHWER – SCHWIERIG

Hallo,

einige Schüler kombinieren die Wörter „schwer“ und „schwierig“ miteinander. Dann höre ich „schwerig“.  🙁

Das ist leider falsch.

 

Man muss „schwierig“ oder „schwer“ sagen, aber NICHT „schwerig“.

 

Noch ein Hinweis zur Bedeutung der Wörter:

Das Adjektiv „schwierig“ sagen wir nur, wenn etwas kompliziert, problematisch,… ist.

Es ist ein schwieriger Test.

 

Das Adjektiv „schwer“ verwenden wir, wenn etwas kompliziert, problematisch… ist:

Die Matheaufgabe ist schwer.

oder wenn etwas viel Gewicht hat:

Der Sack Kartoffeln ist sehr schwer. Er wiegt 20 kg.

Adjektive und ihre Gegenteile

Hallo,
heute beschäftigen wir uns mit Adjektiven und ihren Gegenteilen.
Wenn man die Adjektive zusammen mit ihren Gegenteilen lernt, ist es oft leichter, sich die Wörter zu merken.

Die kleine Tabelle zeigt eine kleine Liste mit Adjektiven und ihren Gegenteilen.

Gegenteile


Das tägliche Training

Das tägliche Training (graue Schrift)

Hallo, das tägliche Training hilft dir mit täglichen Grammatik- oder Wortschatzübungen.
Viel Spaß !!!

Die Uhrzeiten (empfohlenes Niveau: A1)

 

—Anzeige—Advertisement—




Wortschatz: Computer (empfohlenes Niveau: B1)

Das JAHR

Hallo,

die Verwendung des Wortes „Jahr“ ist manchmal problematisch, weil es in anderen Sprachen oft anders ist, und meine Schüler deshalb manchmal die Methoden verwechseln.

Wenn wir über ein Jahr sprechen wollen, haben wir zwei Möglichkeiten. Seht euch bitte die Beispiele an:

Die Olympischen Spiele fanden 1972 in München statt.
Die Olympischen Spiele fanden im Jahr 1972 in München statt.

Wir können BEIDE Möglichkeiten verwenden.

Aber FALSCH ist: „in 1972“.
Ein ähnliches Problem finden wir, wenn wir sagen möchten, wie alt jemand / etwas ist.RICHTIG ist:

Barbara ist 14.
Barbara ist 14 Jahre alt.

Aber FALSCH ist:

Barbara ist 14 Jahre.
Barbara hat 14 Jahre.

Wörter unter der Lupe: beten – bieten – bitten

Hallo,

beten, bieten und bitten sind drei Verben, bei denen man besonders aufpassen muss. Sie sind sehr leicht zu verwechseln.

Deshalb hier eine Grafik, die diese drei Verben mit kleinen Bildern zeigt.

bieten - bitten - beten

Außerdem müsst ihr beim Präteritum und beim Partizip II aufpassen. Alle drei Verben bilden das Perfekt mit „haben„.

beten“ ist regelmäßïg,

bieten“ und „bitten“ sind unregelmäßig.

 

beten   →   betete  /  hat gebetet

bieten   →   bot  /   hat geboten 

bitten   →   bat  /  hat gebeten

 

Das tägliche Training

Das tägliche Training (graue Schrift)

Hallo, das tägliche Training hilft dir mit täglichen Grammatik- oder Wortschatzübungen.
Viel Spaß !!!

Wortschatz: essen und trinken (empfohlenes Niveau: A1)

—Anzeige—Advertisement—

 


Wortschatz: Anglizismen (empfohlenes Niveau: B1)

Das tägliche Training

Das tägliche Training (graue Schrift)

Hallo, das tägliche Training hilft dir mit täglichen Grammatik- oder Wortschatzübungen.
Viel Spaß !!!

Leseverstehen / Wortschatz (empfohlenes Niveau: A2)

 

—Anzeige—Advertisement—




Wortschatz: Recht und Justiz (empfohlenes Niveau: B2)

Das tägliche Training

Das tägliche Training (graue Schrift)

Hallo, das tägliche Training hilft dir mit täglichen Grammatik- oder Wortschatzübungen.
Viel Spaß !!!

Wortschatz: Die Zahlen (empfohlenes Niveau: A1)

 

—Anzeige—Advertisement—





Wortschatz: Die Feiertage (empfohlenes Niveau: B1)

Das tägliche Training

Das tägliche Training (graue Schrift)

Hallo, das tägliche Training hilft dir mit täglichen Grammatik- oder Wortschatzübungen.
Viel Spaß !!!

Wortschatz Kommunikation Post, Telefon, Internet,… (empfohlenes Niveau: B1)



Wortschatz Wirtschaft und Arbeit (empfohlenes Niveau: B2)

Das tägliche Training

Das tägliche Training (graue Schrift)

Hallo, das tägliche Training hilft dir mit täglichen Grammatik- oder Wortschatzübungen.
Viel Spaß !!!

Wortschatz: Die Farben (empfohlenes Niveau: A1)



Wortschatz: Adjektive für Personen (empfohlenes Niveau: B1)

Aktuelle Nachrichten

Hallo,

auf dieser Seite könnt ihr Nachrichten in deutscher Sprache sehen, hören und lesen.

Viel Spaß mit dem Angebot !!!

 

Die Nachrichten der ARD in 100 Sekunden von tagesschau.de

 

Der Nachrichtenticker von „Der Westen“

Wer lieber Nachrichten lesen möchte, kann den Service der Internetseite „Der Westen“ (www.derwesten.de) nutzen:

 

 

Der Nachrichtenservice der Deutschen Welle

Die Deutsche Welle bietet langsam gesprochene Nachrichten an. Damit kann man das Hören der deutschen Sprachen gut trainieren:

Langsam gesprochene Nachrichten der Deutschen Welle

(Auf der Seite findet ihr auch die Manuskripte zu den Nachrichten.)

 

zurück zur Startseite