Archiv der Kategorie: Leben, Bildung und Arbeit in Deutschland

Hier findet ihr Informationen zu den Themen Leben, Bildung und Arbeit in Deutschland.

Oktoberfest 2016 eröffnet

Hallo,

heute wurde das 183. Oktoberfest in München durch den Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter mit dem traditionellen Fassanstich und dem Spruch „O’zapft is!“ (= Das Fass ist angezapft) eröffnet.

Das größte Volksfest der Welt, das dieses Jahr bis zum 3. Oktober dauert, wird jährlich von etwa 6 Millionen Menschen besucht, davon etwa 20% aus dem Ausland.

Fast 150 Firmen bieten Speisen und Getränke, vor allem aus Bayern, aber auch aus anderen Ländern, an.

37 Zelte bieten Platz zum Feiern für rund 120000 Gäste. Darunter ist das Hofbräu-Zelt das größte. In ihm finden über 10000 Menschen Platz.

Etwa 13000 Beschäftigte sorgen für das Wohl der Besucher,

Neben Partys mit typisch bayerischer Musik in den Zelten können Besucher sich auf Karussels, Achterbahnen, und an Schießständen und anderen sogenannten „Fahrgeschäften“ amüsieren.

7 Millionen Liter Bier

385px-dancers_celebrate_oktoberfest_in_guantanamoWeltberühmt ist das Oktoberfest für das Bier und die traditionellen Trachten (Lederhose und Dirndl), die

dort getragen und gezeigt werden. Jährlich werden etwa 7 Millionen Liter Bier getrunken.

 

 

 

masskrug1Doch auch die Preise für das Bier steigen jährlich, so auch dieses Jahr. Die „Mass Bier“ (1 Liter) kostet zwischen 10,40 € und 10,70 €, ein Anstieg von etwa drei Prozent gegenüber dem Vorjahr.

 

Hier könnt ihr ein Video vom Oktoberfest sehen:

 

Das Oktoberfest hat sein ganz spezielles Deutsch.

Mehr zum Oktoberfest findet ihr hier:

Oktoberfest.de

Deutsche Welle

München.de

Blick auf Deutschland: Bundeswehr soll Flüchtlinge ausbilden

Die Bundeswehr, die deutsche Armee, hat ein Pilotprojekt gestartet, in dem sie rund 100 syrische Flüchtlinge im zivilen Bereich ausbilden will. Nach Angaben von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, sei das Ziel des Projekts, die Teilnehmer so auszubilden, dass sie den Wiederaufbau in ihrem Heimatland unterstützen könnten. Die Teilnehmer sollten jedoch nicht in militärischen Fähigkeiten geschult werden, sie würden also nicht als Soldaten tätig sein.
Zu den Inhalten der Ausbildung würden Technik, Handwerk, Medizin und Logistik gehören. Wenn es in Syrien wieder eine verantwortungsvolle Regierung gebe, könne Deutschland in der Zukunft bei der Ausbildung der syrischen Armee helfen, erklärte von der Leyen.
Während dieser Ausbildung würden die Flüchtlinge bei der Bundeswehr beschäftigt.

Dieser Vorschlag ist nicht der einzige Vorschlag der Verteidigungsministerin, der für Diskussionen sorgt. Frau von Leyen hatte erst vor kurzem angekündigt, nicht nur deutschen Staatsbürgern die Arbeit als Soldaten zu ermöglichen, sondern in bestimmten Situationen auch EU-Ausländer im militärischen Dienst der Bundeswehr einzusetzen zu wollen. Einige führende Mitglieder ihrer Partei, der CDU, beurteilen diesen Vorschlag jedoch skeptisch.


…und noch ein paar Fragen zum Text (empfohlenes Niveau: B2)

Aktuelle Nachrichten

Hallo,

auf dieser Seite könnt ihr Nachrichten in deutscher Sprache sehen, hören und lesen.

Viel Spaß mit dem Angebot !!!

 

Die Nachrichten der ARD in 100 Sekunden von tagesschau.de

 

Der Nachrichtenticker von „Der Westen“

Wer lieber Nachrichten lesen möchte, kann den Service der Internetseite „Der Westen“ (www.derwesten.de) nutzen:

 

 

Der Nachrichtenservice der Deutschen Welle

Die Deutsche Welle bietet langsam gesprochene Nachrichten an. Damit kann man das Hören der deutschen Sprachen gut trainieren:

Langsam gesprochene Nachrichten der Deutschen Welle

(Auf der Seite findet ihr auch die Manuskripte zu den Nachrichten.)

 

zurück zur Startseite