Lesen – vorlesen – ablesen – durchlesen – nachlesen – überlesen – (sich) verlesen

Lest ihr gerne?

Wenn ihr diese Frage mit “ja” beantwortet, dann ist das Verb ‘lesen‘ sicher ein sehr bekanntes Wort für euch. Da die meisten Menschen ‘lesen‘, geht es in diesem Beitrag um das wichtige Verb ‘lesen‘, das mit bestimmten Präfixen einige besonders interessante Bedeutungen hat.

Lesen – vorlesen – ablesen – durchlesen – nachlesen – überlesen – (sich) verlesen weiterlesen

arbeiten mit / bei / für / an

Wir alle müssen arbeiten, das heißt wir müssen Dinge machen, die wir vielleicht nicht immer machen wollen. Aber wenigstens bekommen wir für unsere Arbeit etwas, das uns hilft, unser Leben zu führen. Dieses “etwas” kann zum Beispiel ein Lohn, ein Zertifikat oder manchmal nur ein Dank sein.

Wie auch immer – ‘arbeiten‘ und Arbeit sind wichtige Wörter in unserem Leben. Deshalb geht es in diesem Artikel um das Verb ‘arbeiten‘ (mit seinen möglichen festen Präpositionen) und um das Nomen ‘Arbeit‘.

arbeiten mit / bei / für / an weiterlesen

Wie funktioniert die Silbentrennung?

Wenn wir Wörter in der deutschen Sprache trennen, tun wir das normalerweise nach den Regeln der Silbentrennung. Wörter können in Silben geteilt werden. Silben bestehen aus Lauten oder Lautkombinationen, in denen jeder Vokal der Kern ist.

Da die deutsche Sprache viele lange und oft zusammengesetzte Wörter hat, ist es sinnvoll, die Silbentrennung zu kennen.

Wie funktioniert die Silbentrennung? weiterlesen

Nach Hause, zu Hause oder Haus?

Heißt es “wir gehen nach Hause” oder “wir gehen zu Hause“?

Immer wieder höre ich diese Frage von Deutschlernenden. Da die Antwort darauf für viele wichtig ist, erkläre ich euch in diesem Artikel den Unterschied zwischen NACH Hause und ZU Hause, und warum ihr hier “Hause” sagen müsst.

Nach Hause, zu Hause oder Haus? weiterlesen

Wilhelm Busch – der Autor von “Max und Moritz”

Heute lernt ihr Wilhelm Busch kennen.

Wilhelm Busch war einer der bekanntesten Autoren für Kindererzählungen, der aber auch Gedichte schrieb.
Hier seht ihr das Gedicht “Sie war ein Blümlein”. Er hat dieses Gedicht 1874 geschrieben.

Wilhelm Busch - Sie war ein Blümlein (150%)

Bekannt wurde er jedoch vor allem durch die Kindererzählung “Max und Moritz” aus dem Jahr 1865.

Hier noch seine Biografie:
Wilhelm Busch wurde am 15. April 1832 in Widensahl bei Hannover geboren. Er studierte zuerst Maschinenbau, dann an den Kunstschulen in Düsseldorf, Antwerpen und München. Busch war Mitarbeiter der “Fliegenden Blätter” und des “Münchner Bilderbogen”.

Wilhelm Busch, Selbstporträt, 1894

Er wurde durch seine Bildergeschichten weltberühmt. Ab 1864 lebte er zurückgezogen erst in seinem Heimatdorf Wiedensahl, dann bis zu seinem Tode am 9. Januar 1908 in Mechtshausen (Harz).

Einige seiner Werke:
1865: Max und Moritz
1870: Hans Huckebein
1872: Die fromme Helene
1874: Die Kritik des Herzens
1879: Fipps der Affe
1884: Maler Klecksel
1909: Schein und Sein

Mehr Informationen über Wilhelm Busch findet ihr auf den ‘Wilhelm-Busch-Seiten’.

 



 

Der zweiteilige Konnektor WEDER … NOCH

 

Kennt ihr dieses Problem?

Das Kind will nicht essen UND es will nicht schlafen.

Man kann auf diese Art ausdrücken, dass das Kind beides nicht will, aber das geht besser … mit dem Doppelkonnektor ‘weder … noch‘.

Wie ihr den zweiteiligen Konnektor ‘weder … noch‘ richtig verwendet, lernt ihr in diesem Artikel.

Der zweiteilige Konnektor WEDER … NOCH weiterlesen

bieten und anbieten

Häufig werde ich in meinen Klassen nach dem Unterschied zwischen den Verben ‘bieten‘ und ‘anbieten‘ gefragt. Viele von euch verstehen nicht so gut, wann sie welches der beiden Verben verwenden können, und fragen danach.

Deshalb geht es in diesem Beitrag um die Verben ‘bieten‘ und ‘anbieten‘ und auch darum, wann ihr sie richtig im Kontext gebrauchen könnt.

bieten und anbieten weiterlesen

sprechen mit – sprechen über – sprechen von – sprechen zu

Jede(r) von euch hat das das Verb ‘sprechen‘ gelernt, als ihr angefangen habt, Deutsch zu lernen. Dieses Verb gehört zum Wortschatz für das Sprachniveau A1. Aber ‘sprechen‘ ist ein unregelmäßiges Verb und steht oft mit unterschiedlichen festen Präpositionen.

In diesem Artikel stelle ich euch das Verb ‘sprechen‘ genauer vor und informiere euch, wann ihr welche Präposition mit diesem Verb verwenden könnt.

sprechen mit – sprechen über – sprechen von – sprechen zu weiterlesen