Ein Brötchen ist auch …

Ein Brötchen ist – je nach Region in Deutschland – auch ein Weck, eine Semmel, ein Brötli, … oder etwas anderes.

Ein Brötchen ist auch … weiterlesen

Social Media
Per e-Mail folgen
Facebook
Facebook
LinkedIn
Twitter
Google+
https://deutsch-coach.com/ein-broetchen-ist-auch/
RSS
PINTEREST

ÜBUNG: Passiversatzformen schreiben

Hallo,

heute könnt ihr hier die Passiversatzformen trainieren. ÜBUNG: Passiversatzformen schreiben weiterlesen

Social Media
Per e-Mail folgen
Facebook
Facebook
LinkedIn
Twitter
Google+
https://deutsch-coach.com/uebung-passiversatzformen-schreiben/
RSS
PINTEREST

senken & sinken

Heute geht es um die Verben „senken“ und „sinken“, die oft verwechselt werden. senken & sinken weiterlesen

Social Media
Per e-Mail folgen
Facebook
Facebook
LinkedIn
Twitter
Google+
https://deutsch-coach.com/senken-sinken/
RSS
PINTEREST

Was sind Wechselpräpositionen?

Die Präpositionen sind ein Thema mit vielen Facetten. Für die Anfänger sind die Wechselpräpositionen oft der Start in ein interessantes grammatisches Abenteuer.

Beginnen wir also mit den Wechselpräpositionen!

Die neun Wechselpräpositioen (two-way-prepositions) sind lokale Präpositionen. Sie heißen Wechselpräpositionen, weil nach einer Präposition AKKUSATIV oder DATIV stehen kann.

Die Wechselpräpositionen sind:

IN, VOR, AUF, ÜBER, AN, NEBEN, HINTER, UNTER, ZWISCHEN.

Wann brauchen wir welche Wechselpräpositionen?

IN

Die Präposition in gebrauchen wir im Allgemeinen, wenn wir sagen wollen, dass etwas in einem limitierten, geschlossenen Raum (closed space) ist oder sich in einen geschlossenen Raum bewegt.

Das Hemd hängt in dem Schrank.

Ich hänge das Hemd in den Schrank.

AUF

Die Präposition auf steht normalerweise, wenn wir beschreiben wollen, dass etwas auf einer offenen Fläche ist oder sich in Richtung einer offenen Fläche bewegt. Wichtig ist, dass die Objekte einen Kontakt haben.

Das Auto steht auf dem Platz.

Das Auto fährt auf den Platz.

Leider ist der Gebrauch von in oder auf nicht immer ganz klar.

Das Kind spielt im Garten.

Der Garten ist eine Fläche, hat aber oft einen Zaun, der wie eine Wand ist. Deshalb ist der Garten ein geschlossener Raum.

ÜBER

Die Präposition über nehmen wir, wenn eine Sache höher positioniert ist, als die andere. Aber es gibt keinen Kontakt zwischen den Objekten.

Das Flugzeug fliegt über der Stadt.

Ich werfe den Ball über die Mauer.

UNTER

Die Präposition unter ist das Gegenteil von auf und über. Unter drückt aus, dass ein Objekt tiefer als das andere Objekt ist oder sich dorthin bewegt.

Die Katze liegt unter dem Bett.

Ich stelle meine Schuhe unter das Bett.

VOR

Die Präposition vor benutzen wir, wenn ein Objekt näher als das andere ist, oder sich in diese Richtung bewegt. Es verdeckt teilweise oder komplett die Sicht auf das andere Objekt.

Die Tassesteht vor der Flasche.

Er stellt die Tasse vor die Flasche.

HINTER

Die Präposition hinter ist das Gegenteil der Präposition vor. Hier ist etwas weiter weg und das Objekt ist nicht komplett sichtbar, weil es hinter einem anderen Objekt ist oder sich hinter ein Oblekt bewegt.

Die Flasche steht hinter der Tasse.

Er stellt die Flasche hinter die Tasse.

ZWISCHEN

Wenn wir die Präposition zwischen benutzen, sprechen wir über mindestens drei Obkekte Wir positionieren ein Objekt in die Mitte von zwei anderen Objekten.

Das Sofa steht zwischen der Lampe und dem Schrank.

Wir stellen das Sofa zwischen die Lampe und den Schrank.

AN und NEBEN

Die Präpositionen an und neben sind etwas komplizierte Präpositionen.

Wir nehmen die Präposition an, wenn wir zwei Objekte positionieren, weil sie im Kontext zusammen gehören sollen. Es gibt eine Abhängigkeit der Objekte.

Oft gibt es auch einen Kontakt zwischen den Objekten. Das ist aber nicht immer nötig.

Meistens sind die Objekte auch in einer senkrechten Position positioniert.

Das Bild hängt an der Wand.

Ich hänge das Bild an die Wand.

⇒ Es gibt einen Kontakt. Das Bild hängt senkrecht (nach unten).

⇒ Aber wir wollen auch  das Bild im Kontext mit der Wand.

Die Präposition neben kann bei einem Kontakt und bei einer senkrechten Position gebraucht werden, wichtig ist aber, dass die Objekte unabhängig sind.

Dein Haus steht neben meinem Haus.

Ich baue mein Haus neben dein Haus.

 ⇒ Die Häuser sind unabhängig, denn ein Haus hat nichts mit dem anderen Haus zu tun. Trotzdem ist es möglich, dass sie Konktakt haben.


 

Social Media
Per e-Mail folgen
Facebook
Facebook
LinkedIn
Twitter
Google+
https://deutsch-coach.com/was-sind-wechselpraepositionen/
RSS
PINTEREST

Übung Wortschatz: Kunst und Kultur

Hallo,

heute könnt ihr euren Wortschatz zu Kunst und Kultur trainieren. Übung Wortschatz: Kunst und Kultur weiterlesen

Social Media
Per e-Mail folgen
Facebook
Facebook
LinkedIn
Twitter
Google+
https://deutsch-coach.com/uebung-wortschatz-kunst-und-kultur/
RSS
PINTEREST

Wilhelm Busch – der Autor von „Max und Moritz“

Heute lernt ihr Wilhelm Busch kennen.

Wilhelm Busch war einer der bekanntesten Autoren für Kindererzählungen, der aber auch Gedichte schrieb.
Hier seht ihr das Gedicht „Es war ein Blümlein“. Er hat dieses Gedicht 1874 geschrieben.

Wilhelm Busch - Sie war ein Blümlein (150%)

Bekannt wurde er jedoch vor allem durch die Kindererzählung „Max und Moritz“ aus dem Jahr 1865.

Hier noch seine Biografie:
Wilhelm Busch wurde am 15. April 1832 in Widensahl bei Hannover geboren. Er studierte zuerst Maschinenbau, dann an den Kunstschulen in Düsseldorf, Antwerpen und München. Busch war Mitarbeiter der „Fliegenden Blätter“ und des „Münchner Bilderbogen“.

Wilhelm Busch, Selbstporträt, 1894

Er wurde durch seine Bildergeschichten weltberühmt. Ab 1864 lebte er zurückgezogen erst in seinem Heimatdorf Wiedensahl, dann bis zu seinem Tode am 9. Januar 1908 in Mechtshausen (Harz).

Einige seiner Werke:
1865: Max und Moritz
1870: Hans Huckebein
1872: Die fromme Helene
1874: Die Kritik des Herzens
1879: Fipps der Affe
1884: Maler Klecksel
1909: Schein und Sein

Mehr Informationen über Wilhelm Busch findet ihr auf den ‚Wilhelm-Busch-Seiten‘.

 


Eines der bekanntesten Bücher von Wilhelm Busch ist Max und Moritz, hier als Audio- und Textbuch:

Anzeige


 

Social Media
Per e-Mail folgen
Facebook
Facebook
LinkedIn
Twitter
Google+
https://deutsch-coach.com/wilhelm-busch-es-war-ein-bluemlein/
RSS
PINTEREST

QUIZ – Buchstaben finden: Werkzeuge und Arbeitsmittel

Hallo,

heute habe ich für euch ein kleines Quiz zum Thema „Werkzeuge und Arbeitsmittel“. Ihr müsst Wörter erraten.

Dafür müsst ihr die richtigen Buchstaben finden.
Die Umlaute werden als zwei Buchstaben geschrieben: Ä => AE / Ö => OE / ü => UE

Viel Spaß!!!

 

Findet die Wörter zum Thema Werkzeuge und Arbeitsmittel!

Hammer
Nagel
Schraube
Zange
Pinsel

 

Möchtet ihr die Lösungen sehen?

Bitte auf das Plus (+) klicken!

Social Media
Per e-Mail folgen
Facebook
Facebook
LinkedIn
Twitter
Google+
https://deutsch-coach.com/galgenmaennchen-hangman-werkzeuge-und-arbeitsmittel/
RSS
PINTEREST

Wörterbücher für Anfänger

In den Zeiten des Internets ist es einerseits sehr leicht, ein Wörterbuch zu finden, das beim Deutschlernen hilft. Andererseits finden wir so viele Wörterbücher im Netz, dass wir manchmal Probleme haben, das „richtige“ Wörterbuch zu wählen. Wörterbücher für Anfänger weiterlesen

Social Media
Per e-Mail folgen
Facebook
Facebook
LinkedIn
Twitter
Google+
https://deutsch-coach.com/woerterbuecher-fuer-anfaenger/
RSS
PINTEREST

ÜBUNG: Position von NICHT

Hallo,

heute könnt ihr hier die Position des Wortes ‚NICHT‘ trainieren. ÜBUNG: Position von NICHT weiterlesen

Social Media
Per e-Mail folgen
Facebook
Facebook
LinkedIn
Twitter
Google+
https://deutsch-coach.com/uebung-position-von-nicht/
RSS
PINTEREST

Das Plusquamperfekt – die Vorvergangenheit

Grammatik im Fokus

Das Plusquamperfekt ist – wie das Präteritum und das Perfekt – eine Zeit der Vergangenheit. Der Begriff kommt aus der lateinischen Sprache und bedeutet „vollendete Vergangenheit“. Das Plusquamperfekt – die Vorvergangenheit weiterlesen

Social Media
Per e-Mail folgen
Facebook
Facebook
LinkedIn
Twitter
Google+
https://deutsch-coach.com/das-plusquamperfekt/
RSS
PINTEREST

anrufen / sprechen / fragen / antworten – Akkusativ oder Dativ?

Heute stelle ich euch vier Asse für das Telefonieren vor.

anrufen / sprechen / fragen / antworten – Akkusativ oder Dativ? weiterlesen

Social Media
Per e-Mail folgen
Facebook
Facebook
LinkedIn
Twitter
Google+
https://deutsch-coach.com/anrufen-sprechen-fragen-antworten-akkusativ-oder-dativ/
RSS
PINTEREST

Übung Wortschatz: Präpositionen mit dem Genitiv einsetzen

Hallo,

heute könnt ihr hier die Präpositionen mit dem Genitiv trainieren. Übung Wortschatz: Präpositionen mit dem Genitiv einsetzen weiterlesen

Social Media
Per e-Mail folgen
Facebook
Facebook
LinkedIn
Twitter
Google+
https://deutsch-coach.com/uebung-wortschatz-praepositionen-mit-dem-genitiv-einsetzen/
RSS
PINTEREST

Max Schmeling – eine deutsche Boxlegende

Max Schmeling war einer der populärsten deutschen Boxer des vergangenen Jahrhunderts. Max Schmeling – eine deutsche Boxlegende weiterlesen

Social Media
Per e-Mail folgen
Facebook
Facebook
LinkedIn
Twitter
Google+
https://deutsch-coach.com/max-schmeling-eine-deutsche-boxlegende/
RSS
PINTEREST

QUIZ – Buchstaben finden: Im Schlafzimmer

Hallo,

heute habe ich für euch ein kleines Quiz zum Thema „Im Schlafzimmer„. Ihr müsst Wörter erraten. QUIZ – Buchstaben finden: Im Schlafzimmer weiterlesen

Social Media
Per e-Mail folgen
Facebook
Facebook
LinkedIn
Twitter
Google+
https://deutsch-coach.com/quiz-buchstaben-finden-im-schlafzimmer/
RSS
PINTEREST

Das Wetter – Vokabeln

Hallo,

das folgende Bild zeigt euch Vokabeln zum Wetter mit englischer Übersetzung. Das Wetter – Vokabeln weiterlesen

Social Media
Per e-Mail folgen
Facebook
Facebook
LinkedIn
Twitter
Google+
https://deutsch-coach.com/das-wetter/
RSS
PINTEREST
Dictionary
  • dictionary
  • wörterbuch
  • English German Dictionary

Double click on any word on the page or type a word:

Powered by dictionarist.com